Thailand: Acht Soldaten bei Anschlag getötet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 10:39, 15. Jan. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bangkok (Thailand), 15.01.2008 – In der südthailändischen Provinz Narathiwat sind Montagmorgen bei einem Überfall auf ein Armeefahrzeug acht Soldaten ums Leben gekommen. Polizeiangaben zufolge hatten etwa 20 Aufständische um 9.40 Uhr lokaler Zeit erst einen Sprengsatz gezündet und dann die Überlebenden getötet. Einem Soldat wurde der Kopf abgeschlagen.

Bei einem anderen Überfall in der Nachbarprovinz Yala am Sonntag wurden zwei Soldaten verletzt.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hatte erst im vergangenen Jahr beklagt, dass der Konflikt im Süden Thailands, wo die Mehrheit der Bevölkerung muslimisch ist, immer brutaler wird und hauptsächlich Zivilisten die Opfer sind.

Themenverwandte Artikel

Quellen