Tōkyō: Prinzessin Aiko soll Kaiserin werden können

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 22:36, 30. Okt. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Tōkyō (Japan), 25.10.2005 – Wie bereits im Juli berichtet, wollte die japanische Regierung die Regeln für die Thronfolge des Landes neu regeln, damit künftig auch Frauen in Japan auf den Thron steigen dürfen und Prinzessin Aiko Kaiserin werden kann. Bisher dürfen nur Männer auf den japanischen Thron.

Nun hat sich eine Beraterkommission der Regierung darauf geeinigt, eine Änderung der Verfassung anzustreben. Die Empfehlung der Kommission an die Regierung lautete, das Thronfolgegesetz zu ändern. Der letzte männliche Thronerbe wurde in Japan vor 40 Jahren geboren. Umfragen in der japanischen Bevölkerung ergaben eine große Zustimmung zu der Empfehlung der Beraterkommission.

Themenverwandte Artikel

Quellen