Slowakei: Ministerpräsident Robert Fico unter Kritik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 13:57, 7. Jul. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bratislava (Slowakei), 07.07.2006 – In der Slowakei ist am Dienstagabend von Staatspräsident Ivan Gasparovic die neue Regierung formell ins Amt berufen worden. Die Regierung besteht aus zwei Rechtsparteien und der sozialdemokratischen Partei. Ministerpräsident ist Robert Fico.

An dieser Zusammensetzung der Regierung gab es bereits Kritik aus anderen EU-Ländern. Sie befürchten einen antieuropäischen Kurs der Fico-Regierung. Fico versprach hingegen, proeuropäisch zu regieren. Er sagte, sein Hauptanliegen sei der Kampf gegen die Armut im Land.

Themenverwandte Artikel

Quellen