Schachweltmeisterschaft 2008: Erneut Remis in der zweiten Runde

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 09:55, 16. Okt. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bonn (Deutschland), 16.10.2008 – In der am Mittwoch ausgetragenen zweiten Runde der Schachweltmeisterschaft 2008 endete die Partie nach der unentschiedenen ersten Partie am Vortag erneut remis. Viswanathan Anand, der überraschend mit dem Damenbauern eröffnete, konnte nach einem Bauernopfer seines Kontrahenten seinen Materialvorteil nicht gegen Wladimir Kramniks dynamischer postierte Figuren umsetzen und geriet in Zeitnot. Nach knapp vier Stunden einigten sich die Gegner im 32. Zug auf ein Unentschieden. Anand gab an, seine Stellung sei etwas besser gewesen. Die Fortsetzung des Zweikampfs ist nach einem Ruhetag für den 17. Oktober angesetzt.

Themenverwandte Artikel

Quellen