Roger Coleman durch DNA-Test nicht entlastet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:00, 14. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
DNA

Richmond (Virginia) (USA), 14.01.2006 – Der im Jahr 1992 hingerichtete Roger Coleman konnte durch einen DNA-Test nicht nachträglich entlastet werden; die damals nicht zur Verfügung stehende Technik hat nun die Indizien gegen Coleman erhärtet.

Der Gouverneur von Virginia, Mark Warner, hatte am vorletzten Donnerstag einen DNA-Test angeordnet. Dabei sollte endgültig geklärt werden, ob Coleman 1981 seine Schwägerin Wanda McCoy vergewaltigt und getötet hat.

Roger Coleman hatte bis zu seiner Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl seine Unschuld beteuert.

Themenverwandte Artikel

Quellen