Qtrax startet neue Musiktauschbörse

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 17:46, 30. Jan. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

New York (Vereinigte Staaten), 30.01.2008 – Eine neue Internet-Tauschbörse namens „Qtrax“ startete am 28. Januar 2008. Ihre Macher versprechen, mehr als 25 Millionen Lieder kostenlos und legal zum Download anzubieten. Finanziert werden soll Qtrax durch Werbeeinblendungen.

Qtrax funktioniere so: Das Programm durchsucht den Computer nach Musikdateien und überprüft, ob Qtrax für die Musikdatei die notwendige Lizenz besitzt. Bevor eine Datei hochgeladen wird, überprüft sie Qtrax auf Viren.

Nach Angaben von Qtrax wurde die Tauschbörse mit Unterstützung der Musikindustrie eingerichtet. Kurz nach Bekanntgabe der Information bestritten Warner Music, EMI und Universal jedoch, Lizenzvereinbarungen mit Qtrax abgeschlossen zu haben. Daraufhin räumte Qtrax-Chef Allan Klepfisz ein, es lägen Vereinbarungen mit den drei Plattenstudios vor, die aber teilweise noch nicht unterzeichnet worden seien.

Nach dem ersten Start im Jahr 2002 musste das Unternehmen aber nach kurzer Zeit aufgrund von Urheberrechtsproblemen seine Tauschbörse wieder schließen. Auch im Dezember 2006 scheiterte Qtrax an fehlenden Vereinbarungen mit den vier großen Plattenstudios.

Quellen