Progress Raumfrachter dockt an Internationale Raumstation ISS an

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Moskau (Russland), 19.06.2005 - Der russische Raumfrachter "Progress M-53" mit Wasser, frischen Lebensmitteln und Ersatzteilen an Bord hat um 02:41 Uhr MESZ erfolgreich an der Internationalen Raumstation (ISS) angedockt. Die Fracht hatte ein Gesamtgewicht von zweieinhalb Tonnen. Mit an Bord war auch eine Digitalkamera, die den nächsten Anfkug eines Space Shuttle dokumentieren soll. Sie soll überprüfen, ob an der Raumfähre eventuell Hitzekacheln beschädigt sind. Das letzte Shuttle-Unglück, bei dem das Raumfahrzeug bei Wiedereintritt in die Erdatmosphäre verglühte und sieben Astronauten das Leben kostete, wurde genau aus diesem Grund verursacht.

Es war der 18. Versorgungsflug für die ISS, der Vorgang wurde manuell von Sergei Konstantinowitsch Krikaljow, dem Commander der ISS Expedition 11, gesteuert.

Progress war vom Kosmodrom im kasachischen Baiqongyr gestartet. Der nächste Versorgungsflug ist für den 24. August 2005 geplant, der übernächste soll am 21. Dezember 2005 folgen.

Themenverwandte Artikel

Quellen