Peter Struck sieht Matthias Platzeck als Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 2009

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:46, 28. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 26.02.2006 – Peter Struck, Fraktionschef der SPD, geht davon aus, dass Matthias Platzeck bei der Bundestagswahl 2009 als Kanzlerkandidat der SPD ins Rennen geht. Das Handelsblatt zitiert ihn mit den Worten: „Er ist die Nummer Eins.“ Struck machte aber auch deutlich, dass bis zur Wahl Angela Merkel weiter unterstützt werden soll.

Quellen