Nun auch modifizierte Vantage-Firmware für HD+ Smartcards

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:18, 15. Dez. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Deutschland, 15.12.2009 – Der nächste nicht für HD+ lizenzierte Receiver ist nun fähig über die HD-Plus-Plattform gesendete Sender RTL-HD und Vox-HD zu empfangen. Hobby-Programmierer haben die Firmware für die Vantage HD-PVR-Receiver erweitert und nun sei es möglich HD-Plus-Smartcards mit dem internen Lesegerät zu nutzen.

Vantage Receiver nutzen eine eigene Firmware, die im Gegensatz zum Betriebssystem der Dreambox nicht auf dem freien Linux-Betriebssystem basiert. Mit der Dreambox war es bereits 4 Tage nach dem Start der ersten HD-Plus Sender möglich, diese zu empfangen und entgegen der geforderten Kopierschutzmechanismen diese auch aufzunehmen.[1] Die modifizierte Vantage Firmware basiert dabei auf der schon älteren Softwareversion 2.55. Die Firmware laufe zwar stabil, jedoch meldeten einige Benutzer, dass sie mehrmals die Karte einlegen mussten oder den Emulator starten mussten, bis die Smartcard erkannt wurde und damit das Programm entschlüsselt werden konnte.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. www.HDTVTotal.com: „HD+ läuft nun auf nicht zertifizierten Dreamboxen (04.11.2009, 17:52 Uhr)“