NASA-Sonde soll morgen am Mars ankommen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 18:40, 9. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Cape Canaveral (Vereinigte Staaten), 09.03.2006 – Am 12. August 2005 ist der „Mars Reconnaissance Orbiter (MRO)“ mit einer „Atlas V(401)“-Rakete in den Weltraum gestartet. Morgen, am 10. März, soll diese NASA-Sonde nun am Mars ankommen. Sie ist mit einer Fluggeschwindigkeit von rund 10.000 Stundenkilometern (relativ zur Erde) unterwegs.

Der Flug hat sieben Monate gedauert. Das Kontrollzentrum ist bisher mit dem Flugverlauf zufrieden. Allerdings wird es morgen etwa 30 Minuten lang keinen Kontakt zur Sonde geben, wenn „MRO“ hinter dem Mars fliegt und daher von der Erde nicht sichtbar ist. Während dessen schwenkt „MRO“ in eine starke elliptische Bahn ein, wobei der Mars-nächste Abstand 400 Kilometer und Mars-entfernteste 44.000 Kilometer beträgt. Danach wird mit hunderten von Manövern in der Marsatmosphäre (Aerobreaking) die Sonde auf eine fast kreisrunde Umlaufbahn gebracht.

Themenverwandte Artikel

Quellen