Minenangriff der PKK auf türkische Soldaten in Hakkari

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 20:59, 15. Okt. 2006
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hakkari (Türkei), 15.10.2006 – Vorgestern kamen in der Provinz Hakkari zwei Soldaten der türkischen Streitkräfte ums Leben, als sie auf eine Mine traten. Darüber hinaus wurde bei dem Zwischenfall ein Soldat verletzt. Bei den Toten handelt es sich um Ömer Azak, einen Leutnant, und den Rekruten Mahmut Elçi. Der Verletzte Süleyman Şanverdi war ebenfalls Rekrut. Laut einem Vertreter der türkischen Streitkräfte handelte es sich bei den Tätern um PKK-Terroristen.

Nachdem Informationen den Gouverneur von Hakkari erreicht hatten, dass sich angeblich Terroristen in der Region Hakkari-Çukurca befänden und diese im Begriff seien, einen Anschlag zu verüben, wurde eine militärische Operation durchgeführt.

Quellen