München: Prozessbeginn im „Mordfall Moshammer“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

München (Deutschland), 29.10.2005 – Vor dem Schwurgericht München II beginnt am 2. November der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder des bekannten Münchner Modezaren Rudolph Moshammer. Moshammer wurde am Morgen des 14. Januar 2005 mit einem Kabel erdrosselt in seiner Wohnung im Münchner Stadtteil Grünwald gefunden.

Beschuldigt wird der 25-jährige Iraker Herisch Ali Abdullah. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Moshammer ermordet zu haben, weil der Unternehmer eine zuvor ausgehandelte Summe für bezahlten Sex nicht zahlen wollte.

Herisch Ali Abdullah hatte kurz nach seiner Festnahme ein Geständnis abgelegt. Überführt wurde er durch einen DNA-Abgleich. DNA-Spuren in Moshammers Wagen stimmten mit einem Eintrag in der DNA-Datei der Behörden überein.

Themenverwandte Artikel

Quellen