Japanischer Ministerpräsident Koizumi vom Parlament wiedergewählt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tōkyō (Japan), 21.09.2005 – Junichirō Koizumi, der bisherige japanische Ministerpräsident, wurde vom Parlament in einer Sondersitzung am Mittwoch Ortszeit wie erwartet wiedergewählt.

Seine Wiederwahl erfolgte rund eine Woche nach dem überwältigenden Sieg seiner Liberaldemokratischen Partei (LDP) bei der vorgezogenen Unterhauswahl. Der 63-jährige Koizumi gab an, sein Kabinett zunächst unverändert lassen zu wollen. Die von ihm geplante Umsetzung des Reformpakets wolle er nun unverzüglich in Angriff nehmen. Dazu gehört auch die Privatisierung der staatlichen Post Japans.

Bereits jetzt hat Koizumi angekündigt, sein Amt im September 2006 niederzulegen.

Themenverwandte Artikel

Quellen