Irland: Proteste gegen Sparpolitik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 15:18, 28. Nov. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Dublin (Irland), 28.11.2010 – In der irischen Hauptstadt haben zwischen 50.000 und 150.000 Menschen gegen die angekündigte Sparpolitik der amtierenden Regierung Cowen demonstriert. Die Sparmaßnahmen sind notwendig, um die beantragten Kredite aus dem Euro-Rettungsschirm zu erhalten. Das irische Bankensystem steht vor dem Bankrott und gefährdet damit die europäische Gemeinschaftswährung. Für den Staat ist die Refinanzierung über die Finanzmärkte äußerst schwierig geworden (Wikinews berichtete).

Themenverwandte Artikel

Quellen