Irak: Stimmenauszählung nach Parlamentswahlen begonnen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 11:28, 19. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Flagge des Irak

Bagdad (Irak), 18.12.2005 – Im Irak hat nach den Parlamentswahlen am 15. Dezember die Stimmenauszählung begonnen. Diese fanden auf Basis der neuen Verfassung statt, die am 15. Oktober von der Bevölkerung bestätigt wurde und danach in Kraft trat.

Mit ersten Ergebnissen wird frühestens in zwei Wochen gerechnet. Zehn der etwa vierzehn Millionen wahlberechtigten Iraker nahmen an der Wahl teil. Auch in den sunnitischen Widerstandshochburgen war eine rege Wahlbeteiligung zu verzeichnen.

Der Wahltag brachte einige vereinzelte Anschläge mit sich, im Norden des Landes wurden vier Menschen getötet. Im ganzen Land gab es scharfe Sicherheitsvorkehrungen, 150.000 irakische Soldaten und eine ähnliche Anzahl von US-Soldaten waren im Einsatz.

Themenverwandte Artikel

Quellen