Indoktrination in islamischen Kindergärten aufgedeckt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 22:28, 29. Feb. 2016 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Wien (Österreich), 29.02.2016 – Das österreichische Außenministerium finanzierte eine Studie, bei der 71 Kindergärten und 56 Kindergruppen in Wien untersucht wurden. Es wurden zahlreichen Mängel festgestellt. Die staatliche Kontrolle beschränke sich auf Formalien. Die Autoren der Studie werfen den Behörden vor: „Eine Überprüfung der pädagogischen Qualität findet jedoch fast nicht statt.“

Für islamische Kindergärten gibt die Stadt Wien jährlich 27 Millionen Euro aus. Gegen den „Verband integrativer Kinderbetreuungseinrichtungen“ ermittelt seit vergangenem Jahr die Staatsanwaltschaft. Der Schriftführer soll Gelder veruntreut und Dokumente gefälscht haben. Es geht um einen Betrag von über einer Million Euro.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Portal:Religion

Quellen[Bearbeiten]