Fußball-Klassiker Deutschland – Österreich

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 14:26, 11. Sep. 2013 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Philipp Lahm (Archiv, 2011)

München (Deutschland), 11.09.2013 – Im Fußball-Klassiker zwischen Deutschland und Österreich siegte am Freitag, den 6. September, die deutsche Nationalmannschaft unter Leitung ihres Trainers Joachim Löw souverän mit 3:0. Die Tore erzielten Miroslav Klose (33.), Toni Kroos (51.) und Thomas Müller (88.). Im Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien blieb die deutsche Elf in der ausverkauften Allianz Arena (68 000 Zuschauer) in München ohne Gegentor. Für Philipp Lahm, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, war es das 100. Länderspiel und Miroslav Klose zog mit seinem 68. Länderspieltor mit dem Rekord-Schützen Gerd Müller gleich.

Trainer Joachim Löw sagte zum Spiel:

„Wir wussten, wie Österreich spielt, dass sie mit langen Bällen agieren. Wir haben ihnen den Zahn gezogen. Meine Mannschaft hat die richtige Aggressivität gezeigt, hat sehr früh attackiert.“

Aufstellung und Gelbe Karten[Bearbeiten]

Schiedsrichter: Milorad Mažić (Serbien)

Deutschland: Neuer - Lahm, Mertesacker, Boateng, Schmelzer (46. Höwedes) - Khedira, Kroos - Müller, Özil, Reus (90.+2 Draxler) - Klose (82. S. Bender)

Österreich: Almer - Garics (78. Klein), Dragović, Pogatetz, Fuchs - Alaba, Kavlak, Ivanschitz, Arnautović (67. Sabitzer) - Harnik, Weimann

Gelbe Karten: Khedira, Klose, Reus - Kavlak, Klein, Pogatetz, Weimann


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Portal:Fußball

Quellen[Bearbeiten]