Fridays for Future: Trotz Ferien Demonstration in Bonn

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:41, 10. Aug. 2019 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Start auf dem Münsterplatz

Bonn (Deutschland), 09.08.2019 – In der ehemaligen Bundeshauptstadt gingen am Freitag (9. August) wieder 1.300 Menschen der Fridays-for-Future-Bewegung auf die Straße, um für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren. In über 30 Städten in Deutschland wurde trotz der Ferien auf die aktuelle Lage der Klimaerwärmung aufmerksam gemacht. Aufgrund der Schulferien waren es in Bonn etwas weniger Leute als gewohnt – ein Teil der Lücke wurde aber von vielen Erwachsenen ausgefüllt, welche mit ihren Kindern daran teilnahmen.

Die Demonstration startete vom Münsterplatz und ging über den Bertha-von-Suttner-Platz weiter bis in den Hofgarten. Dort gab es für die Teilnehmer die Möglichkeit, Reden zu halten und so der Demonstration eine persönliche Note zu geben. Auf dem Bertha-von-Suttner-Platz wurde ebenso ein Zwischenhalt eingelegt, sodass sogar kurzzeitig die Straßenbahnlinie blockiert war. Gefordert wurde unter Anderem ein schnellerer Kohleausstieg. Große Kritik gab es für die Politik, es habe sich „seit neun Monaten Fridays for Future nichts geändert“.

Die nächste große Veranstaltung der Fridays-for-Future-Bewegung ist ein weltweiter Klimastreik am 20.09.2019 – laut den Organisatoren sollen alle Generationen daran teilnehmen.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Mannheim: Schüler demonstrieren für ein besseres Klima (18.03.2019)

Quellen[Bearbeiten]

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.