FDP verliert Fraktionsstatus im Bremer Landesparlament

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 21:07, 10. Dez. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bremen (Deutschland), 10.12.2010 – Die FDP verliert ihren Fraktionsstatus im Parlament des kleinsten Bundeslandes Bremen, sobald der ehemalige Fraktionschef Uwe Woltemath seinen Austritt erklärt. Woltemath ist mit der Arbeit der Opposition im rot-grün-regierten Bremen unzufrieden und will bei den Landtagswahlen im Frühjahr 2011 für eine andere politische Gruppierung kandidieren. Die FDP hat dann nur noch vier statt fünf Abgeordnete, kann keine Anfragen mehr stellen und erhält keinen Fraktionszuschuss für ihre Arbeit. Von der Bundespartei FDP fühlt sich Woltemath nicht unterstützt.

Anfang des Jahres war der FDP-Politiker kritisiert worden, weil er Fraktionsgelder zu seinem eigenen Vorteil einsetze. Im Verhältnis zu anderen Fraktionsvorsitzenden sei sein Gehalt unangemessen hoch gewesen.

Themenverwandte Artikel

Quellen