FDP-Kandidat erobert Bürgermeisteramt in Bad Hersfeld

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:03, 22. Nov. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Thomas Fehling (FDP)

Bad Hersfeld (Deutschland), 22.11.2010 – Der in Bad Hersfeld gebürtige FDP-Politiker Thomas Fehling ist am gestrigen Sonntag in einer Stichwahl zum neuen Bürgermeister seiner Heimatstadt gewählt worden. Sein neues Amt wird er voraussichtlich Anfang Januar 2011 antreten.

Die Bürgermeisterwahl wurde vorzeitig notwendig, weil Alt-Bürgermeister Hartmut Henning Boehmer aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen zum 31. September 2010 von seinem Amt zurück trat.

Am 7. November traten fünf Kandidaten zur Wahl an, von denen keiner die absolute Mehrheit auf sich vereinigen konnte. Drei parteilose Kandidaten unterlagen vor 14 Tagen gegen Gunter Müller von der SPD und Thomas Fehling. Fehling lag bei dem ersten Wahlgang jedoch knapp neun Prozent hinter seinem Herausforderer von der SPD. Umso überraschender kam es für viele, dass sich beide Kandidaten von Beginn der einlaufenden Wahlergebnisse der 28 Stimmbezirke an ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Schon um etwa 18.40 Uhr traf das letzte Ergebnis eines Wahllokals ein. Danach war klar, dass Fehling mit nur 161 Stimmen vor seinem Herausforderer lag. Das vorläufige prozentuale Endergebnis lautete dann 50,7 % für Fehling und 49,3 % für Müller.

Nachdenklich stimmte nach dem spannenden Wahlabend nur die geringe Wahlbeteiligung, die beim ersten Wahlgang bei nur 49,9 Prozent lag und sich bei der Stichwahl nur unwesentlich auf 50,1 Prozent erhöhte.

Vorläufiges Endergebnis der Stichwahl bei der Wahlparty in der Konrad-Duden-Bibliothek

Themenverwandte Artikel

Quellen