Fünfte Hochzeit im Hause Fischer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:07, 30. Okt. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Rom (Italien), 30.10.2005 – Eines hat Joschka Fischer Gerhard Schröder voraus. Schröder hat es auf drei Ehen gebracht, Fischer auf fünf.

Gestern heiratete der noch amtierende deutsche Außenminister und Vizekanzler seine Lebensgefährtin Minu Barati. Die Hochzeit zwischen dem 57-jährigen Fischer und der 29-jährigen Barati fand in einer privaten Zeremonie in Rom im Trauungssaal auf dem Kapitolshügel statt. Als Musikuntermalung hatte sich das Brautpaar Mozarts „Eine kleine Nachtmusik“ und Vivaldis „Frühling“ ausgesucht. Getraut hat die beiden der römische Bürgermeister Walter Veltroni, ein Freund Fischers.

Als Gäste waren Freunde des Paares, die kleine Tochter Baratis und enge Verwandte eingeladen. Nach der Hochzeit fuhr das Ehepaar Fischer per Auto in die Flitterwochen. Dazu äußerte Fischer, dies sei eine völlig private Angelegenheit.

Themenverwandte Artikel

Quellen