Diskussion:Fünfte Hochzeit im Hause Fischer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

  • Rechtschreibung geprüft: --Pill 11:45, 30. Okt. 2005 (CET) und --172.179.138.120 11:49, 30. Okt. 2005 (CET)
  • Kategorien geprüft: --Color 11:35, 30. Okt. 2005 (CET)
  • URV geprüft: -- Color 11:35, 30. Okt. 2005 (CET)
  • Übereinstimmung mit Quelle geprüft: -- Color 11:35, 30. Okt. 2005 (CET)
  • Inhalt geprüft: -- Color 11:35, 30. Okt. 2005 (CET)
  • Wikipedia-Links geprüft: -- da Pete (ノート) 10:27, 31. Okt. 2005 (CET)
  • Formate geprüft: -- da Pete (ノート) 10:27, 31. Okt. 2005 (CET)
  • TVA geprüft: --Color 11:35, 30. Okt. 2005 (CET)
  • Themenportale geprüft: --Color 11:35, 30. Okt. 2005 (CET)
  • Status Fertig geprüft: -- Dion 23:08, 30. Okt. 2005 (CET)
  • Auf Hauptseite eingetragen: --Color 11:35, 30. Okt. 2005 (CET)

Kategorie[Bearbeiten]

Hallo Color, folgende Überlegungen haben mich zu der Löschung der Kategorie "Recht", "Deutsche Bundespolitik" und "Familienplanung" bewogen:

  1. Kategorie: Recht: Natürlich ist eine Hochzeit, aber die rechtlichen Folgen sind doch eher nebensächlich. Ich halte es für notwendig, bei der Einsortierung eine inhaltliche Wertung vorzunehmen, die sich danach orientieren soll, was der Leser des Portals Recht dort für Artikel erwartet. Das kann ich natürlich nur aus meiner Sicht tun, denke aber, dass man einen Artikel über eine Hochzeit dort nicht erwartet und dass auch die meisten Leser der Ansicht sind, dass der rechtliche Vorgang hierbei nicht bestimmend ist. Der Grund für mich, diese Wertung vorzunehmen ist folgender: Nahezu jede Handlung eines Menschen kann rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen und viele Handlungen tuen dies auch. Du wirst mir doch sicher zustimmen, dass wir einen Artikel "Porsche kauf VW-Aktien" nicht in das Portal Recht einbauen sollten. Aber dies ist auch ein rechtlicher Vorgang.
  2. "Deutsche Bundespolitik": Den Artikel habe ich auch aus diesem Portal herausgenommen, da zum einen eine Hochzeit ein rein privater Akt ist und zum anderen diese Hochzeit auch überhaupt keine politischen Folgen haben wird.
  3. Familienplanung:Was der Inhalt dieser Kategorie sein soll, habe ich eh nie verstanden. Aber eine Hochzeit hat zunächst auch nichts mit klassischer Familienplanung zu tun, denn im allgemeinen wird der Gebrauch im Zusammenhang mit der Geburt von Kindern gebraucht.

Letztendlich bin ich dafür, Artikel nicht allzu großzügig in die Kategorien zu verteilen, damit man auch wirklich nur Artikel in den Kategorien hat, die thematisch sinnvoll sind und nicht solche, die irgendwie auch etwas mit dem Thema zu tun haben. --Konstantin 12:24, 30. Okt. 2005 (CET)

Hallo Konstantin, das Thema Recht und Bundespolitik sehe ich zwar anders wie Du, aber damit kann ich leben. Wenn du darauf bestehst, die Familienplanung aus dem Artikel wieder herauszunehmen, dann bleibt mir nichts anderes übrig, (um das Portal per DPL füllen zu können) neue Kategorien für Hochzeit und Geburten anzulegen. Bitte gib mir deine Entscheidung bekannt, damit ich das Portal entsprechend abändern kann. THX -- Color 12:29, 30. Okt. 2005 (CET)
Hallo Color, das klingt doch gut. Ich kann nämlich auch sehr gut damit leben, dass die Kategorie Familienplanung drin bleibt. Ich habe ehrlich gesagt auch gerade zum ersten Mal gesehen, dass es ein Portal Hochzeiten und Geburten gibt. Super. Gruß --Konstantin 12:34, 30. Okt. 2005 (CET)
Okay, dann lassen wir das so wie besprochen. Falls wir die Familienplanung ändern wollten, dann möglichst bald, bevor unsere Mädels noch mehr Artikel in der Richtung schreiben und wir zu viel bereinigen müssen. Gruß -- Color 12:46, 30. Okt. 2005 (CET)