Erneute Haft für Mehmet Ali Ağca

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 16:17, 25. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Ankara (Türkei), 25.01.2006 – Der Türke und Papstattentäter Mehmet Ali Ağca musste, wie Wikinews bereits berichtete, erneut bis 2010 in Haft. Die Inhaftierung wurde auf Grund eines Beschlusses des Berufungsgerichtes veranlasst. Berufung hatte die Regierung selbst eingelegt. Die Staatsanwaltschaft entschied außerdem am Montag, dass die Haft bis 2010 dauern wird.

Während seiner Verhaftung hatte sich Ağca wieder als Messias bezeichnet. Dies tat er bereits in einem Brief, den er 2000 an die türkische Regierung schickte.

Themenverwandte Artikel

Quellen