Ergebnisse der Landtagswahl in Sachsen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 15:33, 6. Sep. 2009 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich

Dresden (Deutschland), 06.09.2009 – Die Landtagswahl in Sachsen, die am 30. August stattfand, bestätigte bei einer Wahlbeteiligung von rund 52 Prozent den amtierenden Ministerpräsidenten Stanislav Tillich (CDU). Seine Partei errang nach dem vorläufigen amtlichen Ergebnis 40,2 Prozentpunkte und liegt damit deutlich vor der LINKEN (20,6 %), SPD (10,4 %), FDP (10,0 %), Bündnis 90/Die Grünen (6,4 %) und NPD (5,6 %).

Unter den Parteien, die den Einzug in den Landtag verpassten, errang die Tierschutzpartei mit insgesamt 36.914 Stimmen (2,1 %) den größten Erfolg. Gegenüber der letzten sächsischen Landtagswahl von 2004 erhielt die Partei damit in diesem Jahr 0,5 Prozentpunkte mehr Stimmen, das entspricht knapp 2.900 Wählern. Die Kleinpartei selbst betrachtet das Ergebnis – laut ihrer Website – als Rückenwind für künftige Wahlen. Es folgen die Piratenpartei (1,9 %) und das Wahlbündnis Freie Sachsen (1,4 %).

Quellen