Entwicklungen einen Tag nach dem Terroranschlag in London

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

London (Vereinigtes Königreich), 08.07.2005 – In London ist der Berufsverkehr durch Nervosität bestimmt. Heute Morgen wurden mehrere der U-Bahnhöfe evakuiert, weil Gegenstände ohne Besitzer gesichtet wurden.

Der G8-Gipfel will eine Erklärung zum Terrorismus veröffentlichen.

Der australische Ministerpräsident John Howard gab bekannt, er rechne sogar mit 52 Toten.

Die Londoner Polizei spricht am Tag nach den Anschlägen von mehr als 50 Toten, erwartet werden über 700 Verletzte, darunter auch vier Deutsche.

Die Suche nach den Tätern verlief am heutigen Tag ergebnislos.

Themenverwandte Artikel

Quellen