Edelmetallpreise auf Höhenflug

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 20:48, 30. Apr. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

30.04.2011 – Die Feinunze (31,1 Gramm) Silber kostete am Donnerstagabend 49,51 US-Dollar. Damit wurde das Hoch vom Januar 1980 von 49,45 US-Dollar leicht übertroffen. Die Feinunze Gold steht auf ihrem Allzeithoch von 1535,90 US-Dollar. Die expansive Geldmarktpolitik der Fed treibt die Inflation und den Preis der Edelmetalle an.

Fed-Chef Ben Bernanke hatte erst kürzlich angekündigt, dass eine Zinswende in weiter Ferne stehe. Unabhängig von der in Europa eingeleiteten Zinswende beflügelte die Bekanntgabe den Gold- und Silberpreis. Beide Edelmetalle werden in Dollar gehandelt. Der Dollar befindet sich auf dem niedrigsten Stand seit drei Jahren. 1,4881 Dollar zahlt man für einen Euro.

Analysten halten einen Silberpreis von 60 Dollar je Feinunze für wahrscheinlich. Hintergrund sind auch die ungelösten Schuldenprobleme in Europa sowie die steigende Nachfrage der Industrie.

Themenverwandte Artikel

Quellen