Diskussion:Zeugen Jehovas im Bundesland Berlin gleichberechtigt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die „Texte bzw. Inhalte“ in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechtsverletzung: --Genius 13:36, 17. Jun. 2006 (CEST)
  • Übereinstimmung mit Quelle:-- Renee 00:20, 15. Jun. 2006 (CEST) -- Das ist keine Quelle sondern nur Google News mit einem Stichwort. Tilmandralle 08:12, 15. Jun. 2006 (CEST)
    Ich habe den Text ihne Quelle entfernt. --Franz 08:55, 16. Jun. 2006 (CEST)
Ich hatte bei meiner ersten Version eine Quelle angegeben. Es war die oben genannte Google-News Seite. Wenn man da drauf klickt, kommt der Artikel, der die Quelle beinhaltet: http://www.gea.de/detail/597944. Es ist also eine Quelle vorhanden. Jetzt ist der Artikel 2 Tage alt. Dass jetzt die Quelle nicht mehr online ist, dafür kann ich nichts. -- Isaac
Es reicht nicht, die Google-News-Seite anzugeben. Du musst die exakte URL der Seite angeben, die du als Quelle benutzt. Wir können die unten genannte Quelle nehmen, um den Text abzusichern, ansonsten muss der Text wieder entfernt werden, Franz hat da schon Recht. Gruß, Tilmandralle 14:11, 16. Jun. 2006 (CEST)

14:01, 16. Jun. 2006 (CEST)

Hallo Tilmandralle, kannst du bitte erläutern, warum der Text wieder entfernt werden sollte ? Der Erstautor hat hier oben seine URL angegeben, die seine Quelle war. Das sollte genügen, oder ? Dass die Quelle off gegangen ist, dafür kann er nun wirklich nichts. -- Gruß -- Bendex 14:19, 16. Jun. 2006 (CEST)
Hallo Bendex! Das Problem war, dass die Linkangabe auf ein Suchergebnis von Google lief, das reicht jedoch nicht. Grüße --Franz 21:17, 16. Jun. 2006 (CEST)
So, habe jetzt eine entsprechende Quelle eingefügt, allerdings müssen wir noch überprüfen, ob der Text tatsächlich mit der Quelle übereinstimmt. Gruß, Tilmandralle 09:24, 17. Jun. 2006 (CEST)
Ich dachte, die Prüfung der Quelle ist kein "Muss". Laut Wikinews:Meinungsbild/Artikel auf die Hauptseite dürfte doch auch "ohne" Prüfung veröffentlicht werden. Hat sich da etwas geändert oder gilt das Meinungsbild nicht mehr ? -- Genius 13:38, 17. Jun. 2006 (CEST)
Wenn Bedenken bestehen, dass die Quelle nicht den Text deckt, darf der Text natürlich nicht veröffentlicht werden. So fasse ich das Meinungsbild auf. Gruß, Tilmandralle 14:19, 17. Jun. 2006 (CEST)
Hallo Tilmanndralle! Bendex hat recht, die Prüfung der Quelle ist kein Muss sondern nur eine Empfehlung. Dazu haben wir ja das Instrument des Einspruchs. Grüße --Franz 14:31, 17. Jun. 2006 (CEST)
Ja, klar :) Aber es wäre wohl sinnvoller erst die Prüfung vorzunehmen. Sonst muss jemand erst groß Einspruch einlegen, praktischer und vor allem stressfreier geht es mit einer Prüfung, ob die Quelle den Text deckt. Gruß, Tilmandralle 14:40, 17. Jun. 2006 (CEST)
Dass diese Prüfung sein muss, ist eine persönliche Interpretation, die jedoch nirgends niedergeschrieben steht. Zumindest nicht in oben genanntem Meinungsbild. -- Plkk 14:44, 17. Jun. 2006 (CEST)
Dem stimme ich ja auch zu. Nur ist es meiner Meinung nach besser, ERST zu prüfen, ob der Artikel den Standards entspricht, als DANN im Nachhinein Einspruch einzulegen. Das werde ich tun, wenn der Artikel nicht neutral gehalten ist und der Quelle entspricht. Also lasst uns gemeinsam dran arbeiten, dass er ok ist, damit wir uns im Nachhinein nicht mit ärgerlichen Einsprüchen rumschlagen müssen. Gruß, Tilmandralle 14:50, 17. Jun. 2006 (CEST)
Um auf die vielzitierten Meinungsbilder zurückzukommen: Man sollte den Zusammenhang, in dem das Meinungsbild entstand, vielleicht nicht ganz aus dem Auge verlieren: Zum damaligen Zeitpunkt gabe es einfach nicht so viele Benutzer, dass alle Artikel zeitnah vollständig geprüft werden konnten. Daher entstand ein gewisses Dilemma: Entweder sollte es auch möglich sein, die Artikel ohne vollständige Prüfung auf der Hauptseite zu platzieren, oder sie hätten erst einige Tage nach ihrem Entstehen veröffentlicht werden können. Das sollte mit dem Meinungsbild geklärt werden. Wenn nun ein Benutzer Zweifel daran hat, dass die Quellenlage nicht klar ist, sollte das vielleicht besser vor Veröffentlichung geprüft werden, um einen möglichen Einspruch zu verhindern. (An Leuten, die das tun könnten, scheint es ja augenblicklich nicht zu mangeln.) Gruß --172.181.60.233 14:55, 17. Jun. 2006 (CEST)
Ja, in diesem Zusammenhang sehe ich das obige Meinungsbild auch. Der Kompromiss der netten IP ist m. M. nach sehr sinnvoll. Gruß, Tilmandralle 15:00, 17. Jun. 2006 (CEST)
Aus der Erfahrung heraus, die wir in der Vergangenheit mit dem Prüfsystem gemacht haben, wird eines defenitiv scheitern: Der Zwang zur Prüfung. Das haben wir mal versucht und ist kläglich gescheitert. Nach 3 Tagen haben wir die Notbremse gezogen. Die Prüfung kann nur freiwillig sein, alles andere würde scheitern. Das System, welches wir jetzt haben, ist daraus entstanden und stellt meiner Meinung nach augenblicklich das Optimum dar. Grüße --Franz 21:02, 17. Jun. 2006 (CEST)
  • Inhalt/Neutralität: --Genius 13:36, 17. Jun. 2006 (CEST)
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Artikelstatus: Fertig: --
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung


⇒ Tipps zur Fertigstellung des Artikels:

Eine mögliche Quelle[Bearbeiten]