Deutschland: vier Fälle des Coronavirus 2019-nCoV bestätigt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:38, 28 Jan. 2020
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
COVID-19 Outbreak World Map.svg

Bayern (Deutschland), 28.01.2020 – Das aus China stammende neuartige Coronavirus 2019-nCoV verbreitet sich nun auch weiter in Europa. Nachdem am Samstag bereits drei Fälle von Infektion mit der neuen Lungenkrankheit in Frankreich bestätigt wurden, ist nun auch in Bayern ein Fall einer 2019-nCoV-Infektion aufgetaucht. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München teilte das am späten Montagabend mit. Am Dienstagabend teilte das bayerische Gesundheitsministerium mit, dass es noch drei 2019-nCoV-Infektionsfälle gibt.

Der erste in Deutschland Erkrankte ist ein 33-jähriger Mann, der Mitarbeiter bei Webasto ist. Am 21. Januar hatte er im Landkreis Starnberg während einer Schulung Kontakt mit einer chinesischen Kollegin aus Shanghai. Diese Frau hatte davor Besuch von ihren Eltern aus Wuhan gehabt, wo das neue Coronavirus entstanden ist. Der Erkrankte wird jetzt in der Klinik Schwabing behandelt. Er ist isoliert, und sein klinischer Zustand sei gut, hat sein Chefarzt erklärt. Etwa 40 Menschen aus der direkten Umgebung des Patienten (Familie und Kollegen) werden beobachtet.

Laut Gesundheitsminister Spahn zeigt dieser Fall, dass Deutschland gut auf eine mögliche Verbreitung des neuen Viruses vorbereitet ist: "Die Gefahr für die Gesundheit der Menschen in Deutschland bleibt weiterhin gering."


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]