Der Rekordflugversuch Steve Fossetts läuft nicht ganz problemlos

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 22:55, 9. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Steve Fossett

Cape Canaveral (USA), 09.02.2006 – Seit gestern ist der 61-jährige US-Amerikaner Steve Fossett zu seinem erneuten Rekordflug unterwegs.

Heute hat er mit seinem Fluggefährt, dem „GlobalFlyer“, den Atlantik hinter sich gelassen und ist bereits über Afrika hinweg geflogen. Im Laufe des Donnerstagvormittags flog Fossett über Saudi-Arabien. Die Kommandozentrale des US-Milliardärs in London gab diese Informationen heute bekannt.

Heute wurde bekannt, dass es gestern beim Start Probleme gab. Die Maschine berührte beim Start zwei Vögel. Außerdem erhitzen sich die Armaturen im Flieger auf 54 Grad Celsius bis hin zum teilweisen Ausfall der Geräte. Gesundheitlich ist Fossett seitdem nicht ganz auf dem Damm. Die Wärme des Fliegers macht ihm nach wie vor zu schaffen. Er setzt seinen Flug trotzdem fort. Die Landung ist für kommenden Samstag in Großbritannien vorgesehen.

Die Berichte über sein Empfinden entnimmt die Kommandozentrale dem Bordbuch Fossetts. Die Informationen, die Fossett mitteilt, sind weltweit im Internet auf der Golbal-Flyer-Website nachzulesen.

Themenverwandte Artikel

Quellen