SpaceShipOne-Entwickler Burt Rutan gründet private Raumfahrtgesellschaft

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 30. Jul. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Chicago (Vereinigte Staaten), 30.07.2005 – Der Entwickler des ersten privaten Raumfahrzeuges SpaceShipOne, Burt Rutan, und der britische Milliardär Richard Branson gründen eine private Raumfahrtgesellschaft. Sie wird den Namen „Virgin Galactic“ tragen, dessen Flotte mit insgesamt fünf Raumflugzeugen des sich gerade in der Entwicklung befindlichen Typs SpaceShipTwo bestückt sein wird.

Burt Rutan war der Gewinner des so genannten Ansari-X-Prize, der demjenigen zehn Millionen US-Dolar auszahlte, der innerhalb einer Woche zweimal eine Flughöhe von mindestens 100 Kilometern erreicht.

SpaceShipTwo wird für einen Suborbitalflug gebaut, der es insgesamt sieben Menschen für wenige Minuten ermöglicht, Schwerelosigkeit zu erleben. Das Raumflugzeug wird dabei mit einem Trägerflugzeug des Typs „WhiteKnightTwo“ auf eine Höhe von über zehn Kilometern transportiert.

Im Jahr 2008 sollen die Fluggeräte einsatzbereit sein, ein Flug wird pro Person zirka 200.000 Euro kosten.

Themenverwandte Artikel

Quellen