Chinesischer Lehrer wegen 32-facher Vergewaltigung hingerichtet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:00, 10. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Peking (China), 10.09.2005 – In China ist ein 22-jähriger Lehrer hingerichtet worden. Er hatte zuvor zugegeben, während seiner dreijährigen pädagogischen Laufbahn 32 Schülerinnen vergewaltigt zu haben. Daraufhin wurde er zur Todesstrafe verurteilt.

Bei den Opfern handelte es sich um Schülerinnen unter 14 Jahren, von denen er einige bis zu 20 mal missbraucht hatte. Angaben der chinesischen Tageszeitung „Huaxi Metropolitan Daily“ zufolge sagte er nach dem Urteil, er hoffe, dass die Opfer „schnell aus der Finsternis entkommen, in die ich sie gestürzt habe“.

Quellen