China entwickelt neue Trägerrakete „Langer Marsch 5“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 03:25, 1. Nov. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Peking (Volksrepublik China), 01.11.2007 – Mit Siebenmeilen-Stiefeln entwickelt China schon seit einigen Jahren sein Raumfahrtprogramm. Nun haben chinesische Offizielle mitgeteilt, dass mit der Entwicklung einer neuen Trägerrakete vom Typ „Langer Marsch 5“ begonnen wurde.

Die Rakete soll dabei ein Vielfaches gegenüber der alten Version leisten. So kann „Langer Marsch 5“ eine Nutzlast bis zu 25 Tonnen in einen niedrigen Orbit heben. In einen geostationären Orbit können dann Satelliten mit einem Gewicht von bis zu 14 Tonnen transportiert werden. Federführend für die Entwicklung wird die „China Academy of Launch Vehicle Technology“ (CALT) sein.

Die Entwicklung soll im Jahr 2012 abgeschlossen sein. Das schätzt Ma Xingrui, ein führender Manager der „China Aerospace Science and Technology Corporation“. Starten soll die Rakete vom neuen Weltraumzentrum in Wenchang.

Die Raketen werden auch für die zukünftigen Mondmissionen benötigt. „Nun ist es Zeit für China, eine neue Generation von Trägerraketen zu entwickeln“, sagte Ye Peijian, der Chef-Designer der Mondsonde Chang'e-1. Mit welcher Trägerrakete die Nachfolgemisson Chang'e-2, ein Mondrover, im Jahr 2012 startet, ist noch unklar. Ye Peijian hält die Wahrscheinlichkeit, dass die Wahl auf die Rakete „Langer Marsch 3“ fällt, für sehr hoch.

Themenverwandte Artikel

Quellen