Brieskow-Finkenheerd: Mutter der neun toten Säuglinge schwer krank

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:59, 26. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Brieskow-Finkenheerd / Frankfurt (Oder) (Deutschland), 26.12.2005 – Die Frau aus Brieskow-Finkenheerd, die sich in Untersuchungshaft befindet, weil sie zwischen 1988 und 1999 ihre neun neugeborenen Kinder getötet haben soll, ist schwer an Krebs erkrankt. Der Gefängnisfrauenarzt hat die Diagnose bei der 40-jährigen Sabine H. gestellt.

Bereits am 13. Dezember wurde Frau H. im Evangelischen Krankenhaus in Luckau operiert. Nach Angaben des Arztes hat der Tumor bereits Metastasen gebildet. Frau H. wiege nur noch 45 Kilogramm.

Am 31. Juli 2005 wurden die Leichen der Babys in Brieskow-Finkenheerd bei Frankfurt (Oder) auf dem Grundstück der Frau gefunden. Am 1. August wurde sie in Untersuchungshaft genommen.

Themenverwandte Artikel

Quellen