Bombenanschlag in indischer Hauptstadt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 10:41, 30. Okt. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Neu-Delhi (Indien), 29.10.2005 – In Neu Delhi, hat sich abends um 17:40 Uhr Ortszeit (14:10 Uhr MESZ) eine schwere Bombenanschlagsserie ereignet. Die indische Regierung vermutet einen Terrorakt. Die indischen Behörden riefen alle Bürger hier dazu auf, belebte Gegenden zu verlassen und zu Hause zu bleiben.

Wie gemeldet wird, soll es bis zu vier Sprengstoffanschläge an verschiedenen Orten gegeben haben. Drei wurden seitens der Behörden bereits bestätigt.

Die erste Explosion ereignete sich im Stadtzentrum in der Nähe des Hauptbahnhofs auf dem von vielen Touristen besuchten „Connaught Place“. Dort sind stets tausende Menschen unterwegs. Eine weitere Explosion habe sich gegen 18:00 Uhr Ortszeit im Süden der Stadt in „Sarojini Nagar“ ereignet. Kurz darauf gab es eine dritte Explosion in „Okhla“, einer Geschäftsgegend im Süden Delhis. Auch eine vierte Explosion soll es gegeben haben.

Mindestens zehn Tote seien zu beklagen; über 40 Menschen seien nach der ersten Detonation verletzt in Krankenhäuser eingeliefert worden. Es wird angenommen, dass die Opferzahl noch erheblich ansteigen wird. Die Anschlagsserie ereignete sich im Vorfeld des „Divali“-Lichterfestes, einem der höchsten Feiertage des Hinduismus.

Quellen