Bombenanschlag in Marrakesch: Zahl der Toten auf 16 gestiegen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 14:34, 29. Apr. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Marrakesch (Marokko), 29.04.2011 – Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur MAP ist die Zahl der Todesopfer bei dem Bombenanschlag auf das vor allem von Touristen besuchte Café Argana in der marokkanischen Hauptstadt Marrakesch auf 16 gestiegen. Zwei schwerverletzte Opfer des Anschlags verstarben in der Nacht im Krankenhaus.

Angaben zur Nationalität der Opfer wurden von den marokkanischen Behörden noch nicht gemacht. Aus französischen Regierungskreisen wurde jedoch bestätigt, dass mindestens sechs Franzosen unter den Opfern sind. Das Außenministerium der Niederlande gab bekannt, dass eine Niederländerin unter den Toten ist.

Der Anschlag ist international verurteilt worden. Ob es sich tatsächlich um einen „terroristischen Akt“ handelte, wie der marokkanische Kommunikationsminister Khalid Naciri gegenüber der Nachrichtenagentur AFP erklärt hatte, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Vor acht Jahren waren in der marokkanischen Stadt Casablanca bei mehreren Anschlägen insgesamt 45 Menschen durch Selbstmordattentäter getötet worden.

Themenverwandte Artikel

Quellen