Auswärtiges Amt ermahnt Susanne Osthoff

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:00, 25. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland) / Bagdad (Irak), 25.12.2005 – Das deutsche Auswärtige Amt hat Susanne Osthoff gestern offiziell dazu aufgefordert, ihre Arbeit im Irak einzustellen. Sie ermahnte Osthoff, nicht mehr in das Land einzureisen.

Ein weiteres Engagement Osthoffs wird Deutschland nicht mehr unterstützen. Projekte, an denen Osthoff beteiligt ist, werden nicht mehr gefördert. Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes ging mit dieser Nachricht an die Öffentlichkeit, weil Hinweise vorlagen, dass Susanne Osthoff ihr Engagement im Irak fortsetzen möchte.

Bis dato hat sich Susanne Osthoff nicht bei ihrer Mutter gemeldet.

Themenverwandte Artikel

Quellen