Athen: Explosion in US-Botschaft

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:00, 12. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.


Athen (Griechenland), 12.01.2007 – Heute am frühen Morgen gab es in der US-amerikanischen Botschaft in Athen eine Explosion. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde eine Panzerfaust auf das Gebäude abgefeuert. Sie soll in einem Toilettenraum im dritten Stock detoniert sein. Dabei zersplitterten mehrere Fensterscheiben, Menschen wurden nicht verletzt.

Das Geschoss wurde wahrscheinlich von einem Nachbargrundstück oder von der Straße aus abgefeuert, eventuell aber auch aus einem vorbeifahrenden Auto.

Die Umgebung der Botschaft, die im Zentrum Athens liegt und als eine der bestgesicherten Einrichtungen der Stadt gilt, wurde weiträumig abgesperrt. Die Polizei durchsuchte mehrere Wohnhäuser und ein Krankenhaus.

Der US-Botschafter Charles Ries sprach im Fernsehen von einem Terroranschlag. Die griechische Regierung glaubt, dass es sich nicht um internationale, sondern einheimische Terroristen gehandelt habe. Die griechische Außenministerin Dora Bakogianni sagte nach dem Anschlag: „Wir werden die Überbleibsel des Terrorismus in Griechenland zerschlagen.“

Inzwischen gab es anonyme Bekenneranrufe, denen zufolge die linksextreme griechische Untergrundorganisation „Revolutionärer Kampf“ (EA) für den Anschlag verantwortlich sei, wie der griechische Minister für öffentliche Ordnung, Vyron Polydoras, mitteilte. Die Echtheit des Bekenneranrufs wird von der Polizei noch geprüft. Die EA hatte in den letzten Jahren bereits mehrere Anschläge auf Ministerien und Banken verübt. Die Terrorgruppe hatte insbesondere die Politik der USA auf dem Balkan und im Nahen Osten kritisiert.

Im Jahr 1996 gab es schon einmal einen vergleichbaren Anschlag auf die amerikanische Botschaft in Athen, als Mitglieder der Organisation 17. November eine Panzerabwehrrakete auf das Gebäude abfeuerten.

Quellen