„Scottys“ Asche wird ins Weltall „gebeamt“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
James Doohan (1997)

Redmond (Washington) / Houston (Vereinigte Staaten), 15.10.2005 – Der letzte Wunsch des kanadischen Schauspielers James Doohan soll in Erfüllung gehen. Der einstige Darsteller des Chefingenieurs „Montgomery Scott“ aus „Raumschiff Enterprise“, genannt „Scotty“, wird am 6. Dezember 2005 ins Weltall geschossen. Zumindest, was von ihm übrig blieb, seine Asche. Doohan starb am 20. Juli diesen Jahres in Redmond im Alter von 85 Jahren.

Dies gab gestern in Houston die Firma „Space Services Inc.“ bekannt. Doohan werde ins All „gebeamt“. Zusammen mit 170 weiteren Kunden des Unternehmens hebt Doohans Asche an Bord einer kommerziellen Rakete ab. Startplatz wird der kalifornische Luftwaffenstützpunkt Vandenberg sein.

Themenverwandte Artikel

Quellen

  • rundschau.co.at: „Letzter Wunsch“ (15.10.2005, 08:47 Uhr) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar