„Jules Verne“ dockt an Raumstation ISS an

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 13:56, 3. Apr. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Andocksystem des ATV

03.04.2008 – Der europäische Raumfrachter Automated Transfer Vehicle (ATV) „Jules Verne“ soll heute um 16.41 Uhr MESZ an das russische Modul „Swesda“ der Internationalen Raumstation ISS andocken. Das mit sechs Tonnen beladene Raumschiff hat Nahrungsmittel, Sauerstoff, Wasser und Treibstoff an Bord und ist unbemannt.

Das Manöver soll vollautomatisch ablaufen. Dabei kommt ein Lasersystem zum Einsatz, das auf den Millimeter genau arbeiten kann. Vorher wurde die Technik mit einem Annäherungsmanöver getestet: Am 31. März näherte sich Jules Verne bis auf elf Meter an die ISS an.

Gestartet war der von der Firma Astrium erbaute Transporter, am 9. März an der Spitze einer Ariane-5-Rakete. Er ist mit zehn Metern Länge und 20 Tonnen Gewicht das bisher größte in Europa entwickelte Raumschiff. Am Ende der Mission nimmt der Frachter Müll aus der ISS auf. Nach Beendigung des Einsatzes im August oder September 2008 wird er abgedockt und soll beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen. Vorher soll das Raumschiff jedoch noch mit seinem Antriebssystem helfen, die Raumstation auf eine höhere Umlaufbahn zu heben.

Themenverwandte Artikel

Quellen