Zweijähriger Tim aus Elmshorn immer noch vermisst – Polizei sucht Erklärung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 10:32, 15. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Elmshorn (Deutschland), 14.11.2005 – Der kleine Tim aus Elmshorn wird auch vier Tage nach seinem Verschwinden immer noch vermisst. Die Polizei hat inzwischen eine „Sonderkommission Tim“ eingerichtet, in der 30 Polizisten aus Elmshorn, Itzehoe und Pinneberg mitwirken, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Der Junge war am Donnerstagabend spurlos verschwunden. Seine 21-jährige Mutter hatte ihn angezogen ins Bett gebracht, weil er beim Spielen eingeschlafen war. Kurz darauf war auch sie selbst eingeschlafen, und als sie nach ca. drei Stunden wieder aufwachte, war sie in sein Zimmer gegangen, um nach ihm zu sehen. Als sie ihren Sohn dort nicht vorfand, rief sie sofort die Polizei an.

Drei Tage lang hatten dann 100 Polizisten und Feuerwehrleute in Elmshorn und Umgebung nach dem Jungen gesucht, bislang aber ohne Erfolg. Spuren, die auf ein Verbrechen oder eine Entführung hinweisen, wie z.B. Einbruchsspuren waren in der Wohnung nicht zu finden. Die Polizei geht davon aus, dass der Junge die Wohnungstür hätte selbst öffnen können.

Nun wurde die Durchsuchung der Stadt, ihrer angrenzenden Grünanlagen, der Teiche und des Flusses vorläufig eingestellt. Stattdessen wurde von der Polizei eine Sonderkommission ins Leben gerufen. Befragungen von Nachbarn und Leuten im familiären Umkreis der 21-jährigen Frau und des von ihr getrennt lebenden Vaters des Jungen ergaben bislang keinerlei Hinweise, die das Verschwinden des Jungen hätten erklären können.

Ein Sprecher der Kriminalpolizei sagte: „Es ist außergewöhnlich, dass ein Kind verschwindet und es überhaupt keinen Anhaltspunkt gibt, was und wie das passiert sein könnte.“

Am Abend seines Verschwindens trug Tim blaue Jeans, rot-weiße Turnschuhe und einen grau-melierten Pullover mit aufgedruckten kleinen Teddys. Hinweise aus der Bevölkerung, die mit dem Verschwinden des Jungen in Zusammenhang stehen könnten, erbittet die „SoKo Tim“ unter den Telefonnummern 04821-602412 und -602418.

Quellen