Zwei Tote beim Absturz einer „Beech 36“ in Australien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 29. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

New South Wales (Australien), 29.09.2005 – Ein Ehepaar aus der Stadt Coonabarabran im westlichen New South Wales kam bei einem Flugzeugabsturz im Norden des Staates ums Leben. David Knight und seine Frau Jill, beide hatten bereits ihren 70. Geburtstag gefeiert, starben, als ein einmotoriges Kleinflugzeug des Typs „Beech 36“ in einem gebirgigen Gelände 37 Kilometer südöstlich von Tenterfield nahe der Grenze zu Queensland abstürzte.

Die australische Behörde „Australian Maritime Safety Authority“ (AMSA) teilte mit, dass das Wrack am frühen Morgen gefunden wurde. Beide Insassen wurden bereits seit Samstag, den 24. September, vermisst, aber das Ausbleiben des Flugzeugs, das von Murwillumbah nach Coonabarabran zurückkehren sollte, wurde erst gestern offiziell vermeldet. Peter Shinton, der Bürgermeister von Warrumbungle Shire Council, sagte, Herr und Frau Knight waren in ihrem Wohnsitz Coonabarabran langjährige und hochangesehene Bürger. Er sagte auch, dass Knight über 45 Jahre Flugerfahrung besaß. Bisher hätte er nur einen Absturz gehabt, bei dem ihn seine Frau aus dem Wrack geborgen hatte, kurz bevor es in Flammen aufging. Shinton sagte auch, dass er nicht wisse, warum die Alarmierung so lange gedauert habe, schließlich seien die beiden schon seit dem Wochenende vermisst gewesen.

Die AMSA stellte in ihrer Stellungnahme nochmals klar, das sie vorhergehende Berichte nicht bestätigen könne, am Absturzort seien Überlebende gefunden wurden. Mit anderen Worten, eine offizielle Bestätigung der Leichenfunde steht noch aus.

Themenverwandte Artikel

Quellen