Zeitumstellung: Sonntag beginnt die Winterzeit

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:00, 29. Okt. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Herbst: Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit – die Uhr wird um eine Stunde zurückgestellt.
  • Länder mit Sommerzeitregelung
  • Länder mit Sommerzeitregelung in der Vergangenheit
  • Länder, die nie eine Sommerzeitregelung hatten

Deutschland, 29.10.2011 – In dieser Nacht – von Samstag, dem 29. Oktober 2011, auf Sonntag, den 30. Oktober 2011 – beginnt die Winterzeit. Um 3.00 Uhr werden die Uhren um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgestellt; diese Nacht ist daher eine Stunde länger als gewohnt. Die in den 70er Jahren eingeführte Sommerzeit endet seit 1996 am letzten Wochenende im Oktober. In den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und vielen anderen Staaten nördlich des Äquators werden die Uhren zeitgleich um eine Stunde zurückgestellt.

  • Sommerzeit: – letzter Sonntag im März – Uhr um eine Stunde vorstellen – eine Stunde weniger Schlaf
  • Winterzeit: – letzter Sonntag im Oktober – Uhr um eine Stunde zurückstellen – eine Stunde mehr Schlaf

Die Zeitumstellung wurde 1978 eingeführt, 2001 wurde die Verordnung verabschiedet, die heute gilt. Der Sinn dieser Regelung ist inzwischen sehr umstritten. Schlafmediziner raten, die Sommerzeit zu kippen. Ursprünglich eingeführt wurde die Sommerzeit, um den Energieverbrauch zu senken. Die Zeitumstellung brachte jedoch auch wesentliche Nachteile, z. B. im Bahnverkehr.

Tipp zum Merken: Im Frühling stellt der Wirt die Stühle vor die Tür, im Herbst stellt er sie zurück in den Keller.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]