Wikinews Diskussion:Ethik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reaktionen auf Benutzerseiten I.[Bearbeiten]

Wir haben Benutzer, die auf direkte Ansprache auf deren Benutzerseiten nicht reagieren oder erst wenn sie mehrfach gebeten wurden etwas zu sagen. Also sehr spät oder gar nicht. Hat jeder Benutzer das Recht, persönliche Ansprache zu ignorieren ? Kann/darf ich jemand zwingen zu antworten ? Gehört das zum guten Ton ? -- Dion 12:30, 4. Mrz. 2006 (CET)

Mal so formuliert: Es ist technisch unmöglich, eine Antwort zu erzwingen. Was bleibt, ist die Einsicht desjenigen, den man anspricht. Damit hat sich die Frage soweit von alleine beantwortet. Was bleibt, sind mögliche Sanktionen, wobei ich das höchstens in konkreten Fällen entscheiden würde. MfG --Blaite 20:17, 4. Mrz. 2006 (CET)
Ich finde des unhöflich, nicht zu reagieren oder mit Verspätung zu reagieren. Ein kurzes Feedback kann jeder geben, und wenn er nur sagt, ich melde mich. -- Bendex 13:04, 4. Mrz. 2006 (CET)
Kann man von Benutzern erwarten, dass sie täglich / stündlich in ihre Benutzerseiten schauen? Ich meine nicht, denn schließlich haben wir vermutlich alle noch andere Hobbys. --TNolte 20:23, 4. Mrz. 2006 (CET)
Hier geht es um etwas anderes TNolte. Es geht um Benutzer, die zwar online sind, (das sieht man an deren Edits) die aber dennoch nicht antworten. Sobald sich dieser Benutzer einloggt bekommt er einen Hinweis oben per "Balken" - Und Benutzer, die wieder offline gehen, ohne zu reagieren, sind hier gemeint. Gruß -- Dion 20:43, 4. Mrz. 2006 (CET)
Hm, die Trennschärfe ist schwierig. Also: Nehmen wir an, Dion fragt mich: "Franz, warum hast du den Eintrag revertet, das war doch in Ordnung." Wenn ich am selben Tag nicht antworte, muss das noch nicht unhöflich sein, es kann ja sein, dass ich keine Zeit habe. Wenn ich aber am nächsten Tag online bin (sagen wir 2 Stunden) und immer noch nicht antworte, dann ist es unhöflich. Grüße --Franz 20:53, 4. Mrz. 2006 (CET)

Reaktionen auf Benutzerseiten II.[Bearbeiten]

Ich habe auf meiner Benutzerseite einen schönen blauen Kasten, in dem ich einen Benutzer gebeten habe, mir keine persönlichen Mitteilungen zu machen. Diesen schönen blauen Kasten ignoriert dieser Benutzer. Ich erhalte trotzdem Einträge. In manchen anderen Communities kann ich meine persönlichen Seiten sperren, bei Wikinews geht das leider nicht. Frage: Gehört es zum guten Ton, solche Bitten zu beachten? Oder verlange ich zuviel ? - Dion 12:30, 4. Mrz. 2006 (CET)

Joa, seit dem 12. Januar 2006 um 19:47 Uhr. Mein Beitrag vom 24. Februar 2006 um 21:22 Uhr war ein Versehen. Wenn Beiträge nicht ständig hin und her kopiert würden, wäre es wohl nur beim Beitrag auf Franz′ Diskussionsseite geblieben, falls die Diskussion dort begann.
Mein Beitrag dort hat inhaltlich mit der Sache die zu Ich bitte den Benutzer Blaite höflich darum, auf meiner Diskussionsseite keinerlei Einträge mehr vorzunehmen. Im Gegenzug dazu werde ich diesen Namen ab sofort nirgends mehr erwähnen. Sollte ich irgendwo "mehrere Edits" anstatt nur "einen Edit" erwähnt haben, entschuldige ich mich hiermit. natürlich genau gar nichts zu tun.
Es ist deine Benutzerdiskussionsseite oder, um noch technischer zu sein, die Diskussionsseite des Benutzerkontos Dion. Wie auch immer man es dreht und wendet, auch diese ist mehr öffentlich als privat.
Diese Bitte kann ich natürlich beachten, was in darin resultieren würde, dass ich dich ignoriere und nicht beachte. Dies ist natürlich insbesondere bei administrativen Tätigkeiten schwer. Ich finde aber, dass es bisher ganz gut geklappt hat. Dies hier ist natürlich mal wieder eine ganz große Ausnahme. MfG --Blaite 20:32, 4. Mrz. 2006 (CET)
Eine derartige Bitte zu ignorieren ist ebenfalls unhöflich. Dion verlangt nicht zu viel. Einem solchen blauen Kasten muss ja ein Ereignis voraus gegangen sein, welches der Situation zu grunde legt. Die zwei Benutzer scheinen tiefgehendere Probleme zu haben. -- Bendex 13:04, 4. Mrz. 2006 (CET)
Einseitig. Anschuldigungen (blödes Wort, aber es liegt gerade kein passenderes herum) – vermeintlich, missverständlich, wie auch immer – Dions gegen mich, werde ich dann in Zukunft soweit ignorieren müssen, als dass ich nicht Dion, sondern nur alle anderen Benutzer darauf hinweise. Oder so ähnlich. :) MfG --Blaite 20:32, 4. Mrz. 2006 (CET)

Thema ist von meiner Seite aus erledigt. Den blauen Kasten gibt es nicht mehr. Grüsse -- Dion 20:35, 4. Mrz. 2006 (CET)

Der Anlass des blauen Kastens ist mir natürlich noch bewusst und ich werde versuchen diesbezüglich solche Sachen demnächst lockerer zu sehen. MfG --Blaite 20:47, 4. Mrz. 2006 (CET)

Hi Dion, jetzt könnte natürlich die Aussage kommen: Solch ein Blauer Kasten ist unhöflich *s* - Ich bin aber der Meinung, man darf höflich darum bitten, Abstand von persönlicher Ansprache zu nehmen. Das Recht sollte einem Benutzer zugestanden werden. Der persönliche Kontakt über andere Diskussionsseiten ist ja dennoch möglich. Ich fände es auch gut, wenn es eine persönliche Sperrliste für die eigene Seite geben würde (So wie das anderswo im Internet möglich ist) aber das gibt es hier nun mal nicht. Also sollte man solche Wünsche auch respektieren. -- Color 20:06, 4. Mrz. 2006 (CET)

Beitrag von Wolf-Dieter[Bearbeiten]

Möchtest du den Beitrag von Wolf-Dieter mit einarbeiten ? Ich finde den Hinweis sehr gut. -- Dion 12:30, 4. Mrz. 2006 (CET)

ja, sollte unbedingt aufgenommen werden. -- Bendex 13:04, 4. Mrz. 2006 (CET)
Hallo Dion! Hallo Bendex! Welchen Beitrag von Wolf-Dieter meint Ihr? --Franz 20:15, 4. Mrz. 2006 (CET)


Den hier: (steht auf Wikinews:Pläne) -- Dion 20:30, 4. Mrz. 2006 (CET)

Beitrag von Wolf-Dieter (auf Dions Benutzerseite gefunden - Hier her kopiert von Forensiker):

  • Darf ich einen Vorschlag machen? Die Nutzer führen keine persönliche Angriffe gegen andere Nutzer, z.B. wer, wann, woran, wieviel arbeitet oder nicht. (Bezug auf eine Diskussion in den vergangenen Tagen) --Wolf-Dieter 12:20, 7. Jan. 2006 (CET)


Seit dem Vorfall, den Wolf-Dieter dort angesprochen hat, habe ich nie mehr in einen Artikel den AS:Nachbesserung gesetzt. Weist du noch ? Das war kurz nach Neujahr. Da wurden wir ganz konkret angesprochen damals. Nachrichtenschreiber, du, ich, Color und und und ....

Oh ja! Ich erinnere mich noch sehr gut! *s* Ich werde den Vorschlag jetzt einarbeiten. Grüße --Franz 20:39, 4. Mrz. 2006 (CET)
Steht jetzt mal als 1. Version unter "Arbeitspensum". Grüße --Franz 20:45, 4. Mrz. 2006 (CET)

Einmischung[Bearbeiten]

Ich bin nicht gefragt, mische mich aber trotzdem mal ein (ist das unhöflich? Oder darf man sich einmischen ?) -- Bendex 13:04, 4. Mrz. 2006 (CET)

Grundsätzlich darf man, in manchen Fällen sollte man und in besonderen Fälle muss man sich einmischen. MfG --Blaite 20:36, 4. Mrz. 2006 (CET)
Fragen wir doch ganz konkret: Ist es unhöflich, sich in die Unterhaltung zweier Benutzer einzumischen? -- Dion 13:52, 4. Mrz. 2006 (CET)
Wenn die Unterhaltung Auswirkungen auf sich, andere oder das Projekt hat, dann sollte bzw. muss man sich einmischen. Wenn es ein privater Plausch ist, dann ist es meiner Meinung nach, Sache der zwei bzw. Sache der drei, wer, worüber mit wem spricht. MfG --Blaite 20:36, 4. Mrz. 2006 (CET)
In eine öffentliche Unterhaltung darf man sich doch sicherlich einmischen; erst recht, wenn es sich um ein Gemeinschaftswerk wie WIKINEWS handelt, oder? --TNolte 20:20, 4. Mrz. 2006 (CET)
Siehe oben. Es kommt auf das Thema der Unterhaltung an. MfG --Blaite 20:36, 4. Mrz. 2006 (CET)
Ja, das denke ich auch. Viele von uns haben dabei jedoch ein schlechtes Gewissen. Das merkt man daran, dass sie sich deswegen entschuldigen. -- Color 20:22, 4. Mrz. 2006 (CET)
Ich finde Einmischen auch nicht schlimm, davon lebt Wikinews doch. --Franz 20:24, 4. Mrz. 2006 (CET)

Provokationen[Bearbeiten]

Welche Lösung gibt es im Falle Dr. Hamer?

Unsere Benutzer haben alles gesagt, teilweise sogar mehrfach. IP ignoriert Antworten der Benutzer. Aber es gibt kein weiteres oder neues Thema zu diskutieren. Und dann: IP provoziert weiter. Einen Hinweis auf die Ethik-Regeln ignoriert eine solche IP im Regelfall. Wie sollen die Benutzer künftig reagieren ? -- Dion 13:57, 4. Mrz. 2006 (CET)

Provokationen sollten ignoriert werden, Beleidigungen oder Verleumdungen sollten sanktioniert werden und auf inhaltliche Argumente sollte eingegangen werden. MfG --Blaite 20:37, 4. Mrz. 2006 (CET)

Benutzerseiten anderer[Bearbeiten]

Darf man Änderungen auf den Benutzerseiten anderer vornehmen? --Franz 20:05, 4. Mrz. 2006 (CET)

Kommt grundsätzlich auf die Änderung an. Wenn ein Benutzer darum bittet und sogar darauf hinweist, dies nicht zu tun, dann sollte, sofern man davon Kenntnis erlangt hat, man die Benutzerseite nicht bearbeiten. Wenn es aber Auswirkungen auf andere Dinge hat, wie beispielsweise eine Kategorie, so steht es jedem frei, dies zu korrigieren. MfG --Blaite 20:42, 4. Mrz. 2006 (CET)
Du sprichst die Einträge von Cyper auf den Benutzerseiten an? Ich bin froh, wenn er mir hilft. Andere empfinden das als unhöflich. Hier kommt es auf das persönliche Empfinden an. -- Color 20:06, 4. Mrz. 2006 (CET)
Meine hat er immer noch nicht bearbeitet. :) Naja. MfG --Blaite 20:42, 4. Mrz. 2006 (CET)
Ja genau! Ich beobachte das bei Wikipedia, viele betrachten die Benutzerseite als ihre Seite. Ist sie aber eigentlich nicht (meiner Meinung nach), denn sie gehört zum Projekt. Wenn z.B. Rätoro was an meiner Seite schreibt, finde ich das toll :-) Grüße --Franz 20:13, 4. Mrz. 2006 (CET)
Die Benutzerseite ist aber auch die Visitenkarte eines Benutzers, weswegen primär der Benutzer entscheiden kann und sogar muss, was auf seiner Benutzerseite steht oder auch nicht. MfG --Blaite 20:42, 4. Mrz. 2006 (CET)

Persönliche Ansprache auf der Benutzerseite[Bearbeiten]

Hier wurde schon angesprochen, ob es unhöflich ist, auf Einträge auf der Benutzerseite nicht zu reagieren. Gestern hatte ich mich aus der Diskussion Dr.Hamer ausgeklinkt. Und was macht die IP ? Spricht mich auf meiner Benutzerseite zu dem Thema erneut an. Ich fand das unverschämt und habe den Beitrag ohne Rückantwort gelöscht. Ich fand mein Verhalten nicht unhöflich sondern vielmehr eine echte Zumutung von der IP, mich zusätzlich zur Löschdiskussion auch noch persönlich zu belästigen. Gruß --Forensiker 20:12, 4. Mrz. 2006 (CET)

hallo Forensiker, das habe ich auch schon gemacht. Wir haben Benutzer die ewig und ewig auf dem gleichen Thema herumreiten und obwohl man nicht mehr mitreden will, wird man auch noch auf der persönlichen Benutzerseite vollgemüllt. Ich verstehe dich . Da wäre mir auch der Kragen geplatzt *s* -- Gruß -- Color 20:15, 4. Mrz. 2006 (CET)

Thema: IP´s[Bearbeiten]

Klar sollte man auch mit IPs Kontakt aufnehmen und Hilfestellung geben. Wenn ihr euch aber an den Fall vor 2 Wochen erinnert, den HDTV-Artikel. Diese IP hat im Sekundentakt ohne die Vorschau zu benutzen Edits durchgeführt. Und er hat dabei alle paar Minuten die IP-Adresse gewechselt. Auf direkte Ansprachen hat er nie reagiert, weil er da jeweils schon die nächste neue IP-Adresse hatte. Ziemlich hoffnungsloser Fall gewesen. -- Dion 21:00, 4. Mrz. 2006 (CET)

Also wenn man ihn angesprochen hat und er reagiert nicht und er wechselt offensichtlich die IP, würde ich zum Hausmeister gehen und ihn melden :-) Sprich, ich sage Wolf-Dieter, oder Blaite oder SonicR Bescheid! Aber der HDTV-Fall ist wirklich schwierig. Er vandaliert ja nicht in dem Sinn. Grüße --Franz 21:08, 4. Mrz. 2006 (CET)

Persönlicher Konflikt[Bearbeiten]

Wie soll sich ein Wikinewsianer verhalten, wenn zwei andere gerade einen persönlichen Konflikt austragen? --Franz 21:03, 4. Mrz. 2006 (CET)

Mitmachen. Gemeint ist natürlich vermitteln. MfG --Blaite 21:08, 4. Mrz. 2006 (CET)
Ginge es um sachliche Dinge, wäre die Frage gar kein Thema .... Dann vermitteln - ja. Aber: Ein persönlicher Konflikt ist nicht sachlicher Natur. Folglich kann man auch zum Thema sachlich nichts beisteuern. Was passiert in der Praxis? Man eilt dem zu Hilfe, den man lieber mag ... -- Dion 21:11, 4. Mrz. 2006 (CET)
Aber auch jeder persönliche Konflikt hat seine Ursachen in sachlichen Dingen. MfG --Blaite 21:18, 4. Mrz. 2006 (CET)
Ich erinnere an unseren Aleber! Sehr traurig, wie das ablief. Ich habe damals eine Vermittlung versucht und bin kläglich gescheitert. Grüße --Franz 21:13, 4. Mrz. 2006 (CET)
A propo, ich hatte das gar nicht mitbekommen. Es ging wohl um eine grundsätzliche Sache von Wikinews. Was waren da die zwei Standpunkte und welchen hat er vertreten? Vielleicht hat er ja meiner Meinung nach (auch) Recht. MfG --Blaite 21:18, 4. Mrz. 2006 (CET)

Ja, da warst du einige Wochen nicht online. Aleber wollte für alles was hier getan wird, verbindliche Regeln einführen. Benutzer die sich nicht freiwillig den Regeln unterwerfen wollten, wollte er dazu zwingen. Notfalls per Benutzer-Sperre. Wir waren der Meinung: Hier tut jeder alles freiwillig und wenn er sich an das Vereinbarte nicht halten möchte, ok. Dann wird eben nachträglich korrigiert. Maßregelungen (wie sie Aleber haben wollte ) haben wir abgelehnt. -- Dion 21:22, 4. Mrz. 2006 (CET)

Ja genau, so war es. Mir tat das nur so leid. Er hat es ja gut gemeint aber man kann die Leute nicht zwingen. Er hat sich auch unschätzbare Verdienste im Bereich "Hilfe" erworben. --Franz 21:25, 4. Mrz. 2006 (CET)
Du hast es versucht ! Bei einer Vermittlung gehört aber dazu, dass beide Seiten ein Einsehen haben. Wenn nur einer alleine das Einsehen hat, stehst du auf verlorenem Boden. Im Fall Aleber hast weder du eine Chance gehabt, noch irgendjemand anderes. Auf die Argumente von Wolf-Dieter (die auch sehr vernünftig waren) ist Aleber auch nicht eingegangen. Mach dir also keine Vorwürfe Franz. -- Color 21:15, 4. Mrz. 2006 (CET)
Ich hatte es auch so empfunden wie Dion, dass jeder Handgriff geregelt werden sollte. Die Regelung: "Sei mutig" hätte nach Alebers Meinung keinen Bestand mehr gehabt. Ein konkretes Beispiel war, dass vorgeschrieben werden sollte, wer wann wo welches Bild einfügen darf. Und das, obwohl wir eine sehr gute "Hilfe:Bilder"-Seite hatten. Ich bin auch der Meinung, so konkret lässt sich nicht jede Handlung in einem Wiki festlegen. -- Color 21:26, 4. Mrz. 2006 (CET)
Mir ist nochwas eingefallen: Jeder von uns weiß, dass wir mehrere Benutzer haben, die unter unserem persönlichen Schutz stehen. Allen voran unser Rätoro. Da gibt es gar keine Frage: Ihm helfen! Gruß -- Dion 21:16, 4. Mrz. 2006 (CET)
Richtig! Aber wir brauchen aber keinen Rätoro-Paragraphen :-) Wenn jemand Rätoro was tun will, dann kriegt er es mit uns zu tun :-) --Franz 21:21, 4. Mrz. 2006 (CET)
pssst .... nicht so laut Franz. Das Kerlchen hört immer heimlich mit und dann ... ? *g* -- Color 21:30, 4. Mrz. 2006 (CET)
Bin schon da - *breitgrins* -- Das ist lieb von Dir Franz ! Grüssle -- Rätoro 22:04, 4. Mrz. 2006 (CET)
Unglaublich! Hast Du ein Alarmsystem? Sobald das Wort Rätoro fällt, ist er zur Stelle! Grüße --Franz 22:06, 4. Mrz. 2006 (CET)
Pssst... nicht verraten, dass du mich immer anrufst *g* - Mein Alarmsystem war heute die Lufthansa. Ohne die neue Bordkarte wäre ich nämlich heute nicht online gegangen. Jetzt warte ich darauf, wer die hübsche Dame aus dem Lufthansa-Artikel entfernt *ggg* -- Rätoro 22:10, 4. Mrz. 2006 (CET)

Lob[Bearbeiten]

Jemanden für gute Arbeit zu loben kann motivierend sein. --sonicR 21:31, 4. Mrz. 2006 (CET)

Oh ja, da hast Du natürlich recht! Das werde ich direkt mal einarbeiten. Dieser Passus dürfte unstreitig sein. Grüße --Franz 21:33, 4. Mrz. 2006 (CET)
Richtig. Habe mich auch über das Lob von SonicR für den Sicherheitsranking-Artikel ganz arg gefreut. -- Rätoro 22:20, 4. Mrz. 2006 (CET)

AGF[Bearbeiten]

Assume good faith...

Abstimmung ?[Bearbeiten]

Müssen wir die Ethik-Regeln zu Abstimmung stellen? Was meint Ihr? Grüße --Franz 22:03, 12. Mrz. 2006 (CET)

Nein, auf keinen Fall. Daran kann jeder mitarbeiten und seine Meinung einbringen. Das ist ein Gemeinschaftswerk aller. Gegen die Regeln kam keinerlei Widerspruch seit du sie angelegt hast. Sie werden IMHO akzeptiert. Bzw. ich glaube, die Leute sehen sie bereits als gültig an. Gruß -- Forensiker 22:05, 12. Mrz. 2006 (CET)
Ebenfalls: nein. Über ethische Fragen kann man nicht abstimmen, man nur kann nur darauf hinweisen und hoffen, dass die Regeln einleuchtend für jeden sind. Gruß --Wolf-Dieter 22:19, 12. Mrz. 2006 (CET)
Richtig, wer nicht will, denn bringt man auch durch eine Abstimmung nicht zum höflich sein. Gruß -- Forensiker 22:22, 12. Mrz. 2006 (CET)
Nein, so etwas funktioniert nur freiwillig. Nicht durch Abstimmung. -- Colepani 12:25, 13. Mrz. 2006 (CET)

Die Diskussion suchen[Bearbeiten]

Ich habe diesen Absatz gerade auf der Seite eingefügt. Einverstanden? --Wolf-Dieter 20:31, 21. Apr. 2006 (CEST)

ja - sehr gut. Danke.-- Dion 20:40, 21. Apr. 2006 (CEST)
Ja, gut. --Franz 21:24, 21. Apr. 2006 (CEST)