Wikinews:Meinungsbild/Veranstaltungskalender

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Laufzeit des Meinungsbildes:

Das Meinungsbild ist beendet.

Frage des Meinungsbildes:

Wikinews attraktiver machen - Veranstaltungskalender einführen?

Hallo, was haltet ihr von einem Veranstaltungskalender? Geordnet nach Städten und Region. Das würde sicherlich die Attraktivität der Wikinews erhöhen und für viele ein Anlass sein, hier vorbei zu schauen. Und wir wollen doch alle, dass möglichst viele die Wikinews Artikel lesen.

Hintergrund:

Bei Wikinews:Was Wikinews nicht ist steht: "(Wikinews ist kein) Veranstaltungskalender. Über wichtige Veranstaltungen darf und soll selbstverständlich berichtet werden, aber reine Ankündigungen haben in Wikinews nichts verloren."

Warum nicht? Was spricht dagegen? Viele gute Zeitungen und Magazine haben einen Veranstaltungskalender. Wenn sich das mit dem Veranstaltungskalender rumspricht kann das der Renner werden, da Kulturschaffende von überall auf die Veranstaltungen hinweisen können. Für Leser werden die Wikinews attraktiver da so ein Veranstaltungskalender ein super Service Angebot ist. Mehr Leser bedeutet dann auch mehr Wikinews Autoren. Grüsse IP X 01:26, 16. Aug 2005 (CEST)

Abstimmung:

Contra

  1. weil dann Benutzer zu Wikinews kommen, die nur wegen der Veranstaltungshinweise zu Wikinews kommen und gar kein Interesse am echten Schreiben von Artikeln haben. Wikinews lebt aber von Artikeln. -- Color 01:30, 16. Aug 2005 (CEST)
  2. Wikinews hat sich auf die Fahnen geschrieben, ein Nachrichtenmagazin sein zu wollen - aber kein Veranstaltungsblättchen. -- Colepani 08:32, 16. Aug 2005 (CEST)
  3. Ich bin jetzt seit Mitte Februar hier. Wie oft haben wir schon diskutiert? Mit dem Ergebnis, dass wir das nicht wollen ? Jede Diskussion kostet uns unendlich Zeit. Macht damit bitte endlich ein Ende. -- Rätoro 09:25, 16. Aug 2005 (CEST)
  4. Wikinews sollte sich darauf konzentrieren Nachrichten zu produzieren und zu einer ernstzunhemenden Nachrichtenquelle zu werden. --Franz 09:28, 16. Aug 2005 (CEST)
  5. Ich warne davor, Veranstaltungshinweise zuzulassen. Uns ginge es sicherlich genauso wie beim Thema Kommentare. Eine zeitlang läuft es einigermaßen und dann wird es ausgenutzt. Und dann ärgern wir uns wieder herum und wie Rätoro schon schreibt, wir vertun unsere Zeit damit. -- Grimmik 11:50, 16. Aug 2005 (CEST)
  6. Es ist alles schon gesagt. --Konstantin 11:56, 16. Aug 2005 (CEST)
  7. sehe keine Relevanz. Wichtige Veranstaltungen stehen ja in der Wikinews:Glaskugel--cyper 12:12, 16. Aug 2005 (CEST)
  8. dazu brauch ich Wikinews net. Wenn ich wissen will was bei uns abgeht, hab ich dafür mein Regionalblatt. -- DJAustria 13:04, 16. Aug 2005 (CEST)
  9. Wer schon länger da ist, weiss es: Wir hatten bei Wikinews bereits Veranstaltungshinweise erhalten, da stellte sich nur durch Zufall bzw. im Nachhinein heraus, dass es Veranstaltungen waren, bei denen etwas verkauft werden sollte (Künstler/Bilder etc). Ein anderes Mal kam ein Veranstaltungshinweis auf ein Konzert mit kostenlosem Eintritt. Und was war es ? Eine Sponsoring-Aktion einer großen Firma. Ich möchte hier nicht durch Zufälle sowas aufdecken müssen. Sowas sollte gar nicht erst zugelassen werden. -- Nachrichtenschreiber2 16:36, 16. Aug 2005 (CEST)
  10. in Wikinews überflüssig, da keine redaktionelle Kontrolle möglich. Wenn schon, dann als Artikel mit ordentlicher Quellenangabe und Neutralitätsgebot. --Wolf-Dieter 16:55, 16. Aug 2005 (CEST)
  11. --cyper 17:36, 16. Aug 2005 (CEST)
  12. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es in Wikinews mit Veranstaltungshinweisen nicht funktioniert. Gefahr des Mißbrauchs zu groß -- Kommissario 00:45, 17. Aug 2005 (CEST)
  13. Im Prinzip wäre ich nicht dagegen, aber die Ressourcen der Wikinewsianer reichen ja noch nicht mal wirklich für Regionalnachrichten aus, da ist ein Veranstaltungskalender, der ja nur regional sein kann, viel zu weit vorausgedacht. --132.187.22.167 10:40, 18. Aug 2005 (CEST)
  14. Etwas weiter unten wurde Antragsteller bereits aufgefordert, Artikel zu schreiben, anstatt Veranstaltungshinweise zu posten. Ich meine auch, mit Artikeln über Kunst und Kultur ist Wikinews besser geholfen. -- Forensiker 10:51, 18. Aug 2005 (CEST)
  15. Attraktivität und Bekanntheitsgrad dieses Projekts können durch andere Maßnahmen sinnvoller gesteigert werden. Eine Flutwelle von Veranstaltungshinweisen würde wikinews wahrscheinlich sprengen. --Frank Schulenburg 11:17, 18. Aug 2005 (CEST)
  16. Ueberfluessig (Veranstaltungskalender gibts schon wie Sand am Meer), Missbrauchsgefahr zu gross, Aufwand viel zu gross - klar contra. --83.71.1.199 14:28, 18. Aug 2005 (CEST) ups: [1]
  17. Es wurden genügend stichhaltige Argumente gegen Veranstaltungshinweise genannt. Das bedeutet keineswegs, dass Nachrichten über Kulturverantsaltungen unerwünscht sind, jedoch nicht als reine Verantaltungshinweise, sondern als Nachrichtenartikel. --sonicR 14:34, 18. Aug 2005 (CEST)
  18. Veranstaltunghinweise könnten m.E. nur akkreditierte Regionalautoren übernehmen. Davon haben wir dzt. nur drei, die regelmässig aktiv sind: Conny, Montegoblue und Cyper. Ich hätte nichts dagegen, wenn die drei soetwas schreiben würden. Wie gesagt: Sie müssen seit längerem aktiv sein. Nichtakkreditierte Autoren: NEIN. -- Dion 17:05, 18. Aug 2005 (CEST)
    • Ich mache doch gerade wundervolle Veranstaltungshinweise ;-)--cyper 17:29, 18. Aug 2005 (CEST) / Nur mit dem Unterschied, dass sich IPX etwas anderes unter einem Veranstaltungshinweis vorstellt *g* -- Colepani 17:50, 18. Aug 2005 (CEST)
  19. Wie schon gesagt, wir haben andere Aufgaben. Conny 17:57, 18. Aug 2005 (CEST).
  20. Möchte mich als Nur-Leser zu Wort melden. Ich komme zu Wikinews um möglichst aktuelle Nachrichten zu lesen, aber nicht um einen Veranstaltungshinweis zu erhalten. -- 84.147.201.195 21:34, 18. Aug 2005 (CEST)
  21. Als eine der drei aktiven akkreditierte Regionalautoren sehe ich es nicht als Aufgabe von Wikinews, Hinweise auf Veranstaltungen zu geben. Mir liegt vielmehr die originäre Berichterstattung über geschehene Veranstaltungen am Herzen. -- Montegoblue 12:59, 19. Aug 2005 (CEST)
  22. Was haben Veranstaltungen mit News zu tun??? Ureinwohner 16:18, 19. Aug 2005 (CEST)
  23. Nein, dafür ist Wikinews nicht geeignet. -- Interactive 18:02, 19. Aug 2005 (CEST)
  24. Wegen sowas klinke ich mich nicht in Wikinews ein. -- Telenovela 20:04, 19. Aug 2005 (CEST)
  25. Würde ich hier auch nicht erwarten. -- Nederlander 12:20, 20. Aug 2005 (CEST)
  26. Ich bin der Meinung ein Veranstaltungskalender ist hier fehl am Platze, wenn man über große Veranstaltungen in Form von News berichtet ok, aber ansonsten gibt es dafür bessere Plätze --TraXo 05:45, 25. Aug 2005 (CEST)
  27. Auch dagegen. --213.54.195.241 23:14, 25. Aug 2005 (CEST)
  28. Wer einen Online-Veranstaltungskalender haben will, kann gerne sein eigenes Wiki einrichten. Mit Nachrichten, und damit mit Wikinews, hat das nichts zu tun. —da Pete (ノート) 19:26, 26. Aug 2005 (CEST)

Pro

Diskussionsbeiträge nach "Kommentare" verschoben IP X 17:55, 16. Aug 2005 (CEST)
  1. -- Ich sehe schon. Bislang bin ich der einzige der dafür ist. Das zeigt das hier wenig Kulturbegeisterte sind. Vielleicht könnte man ja wenigtens eine Tesphase stareten und die Erfahrungen dann auswerten. Ich werde mir erlauben für dieses Meinungsbild bei Wikipedia Werbung zu machen. Oder spricht etwas dagegen? Vielleicht schreibt ja einer angesprochenen Wikipedianer auch hier mal einen Artikel. Ich würde mich auch bereit erklären, den Kalender zunächst zu betreuuen und anfangs Veranstaltungen rauszusuchen, bzw gezielt Veranstaltungsorte anzuschreiben um auf dieses Angebot aufmerksam zu machen. IP X 17:24, 16. Aug 2005 (CEST)
  2. -- Soziallotse
  3. -- siehe unten.. Epic 11:24, 18. Aug 2005 (CEST)
  4. -- Ich finde Wiki gut und Erweiterungen im Wiki-Sinne auch. Auch ein Veranstaltungskalender wie vorgeschlagen wird meiner Einschätzung nach genutzt und damit gelingen. Benutzer:84.177.21.61 (Unterschrift nachgetragen von sonicR 20:22, 18. Aug 2005 (CEST))
  5. -- Grundsätzlich wär ich einem Veranst. Kalender nicht abgeneigt. Das mit dem Missbrauch kann man ja mit einer "Quellennachweispflicht" verhindern. Wer seine Quellen nicht für jedermann nachvollziehbar (zb. Internetlink auf eine Zeitung, Veranstaltungsmagazin, Veranstaltungsorganisator, Webforum (zb. Drum&Base Forum, etc.) reinstellt, wird gelöscht. Manche Contras wie 1 und 2 sind zwar leicht zu entkräften, da interessierte sehr wohl auch auf andere nachrichten stossen können, aber so wies derzeit ist, stimme ich eher contra nr. 13 und dem von sonicR zu, dass dies einerseits zu weit voraus gegriffen ist, und dass man ja vorerst mal das system von "Artikeln über kommende Veranstaltungen" einführen könnte. Also etwas ausführlicher als in jeder x-beliebigen Zeitung, mit einem gewissen Informationsminimum (also selbstverständlich natürlich ORt, Zeit, und dann eben noch Preis u.ä.) Also pro zu Artikeln über kommende Veranstaltungen! Alles weitere wird sich ohnehin mit der Zeit ergeben, und klären. -- Otto Normalverbraucher 21:36, 18. Aug 2005 (CEST)
  6. -- Also prinzipiell bin ich dafür. Halte es zwar für ein ziemlich schwieriges Unterfangen, aber die Idee ist doch gut. Wir sollten nur aufpassen, dass es nicht in riesiges Chaos ausartet, denn leider lassen sich regionale Veranstaltungen nur schwer überprüfen. Das könnte dann leicht darin enden, dass jeder seinen Kindergeburtstag in Wikinews veröffentlicht. Deshalb finde ich es auch wichtig (wie von Otto Normalverbraucher vorgeschlagen) einen Quellennachweis zu hinterlegen. Grundsätzlich aber: pro! Viele Grüße --Pill 23:16, 18. Aug 2005 (CEST)

Kommentare:

Contra - weil dann Benutzer zu Wikinews kommen, die nur wegen der Veranstaltungshinweise zu Wikinews kommen und gar kein Interesse am echten Schreiben von Artikeln haben. Wikinews lebt aber von Artikeln. -- Color 01:30, 16. Aug 2005 (CEST)

Woher weißt du dass? Viele Kulturinteresierte und Kulturschaffende schreiben auch. Das könnte insbesondere für das Themenportal Kultur interessant sein, aber auch für die Lokalportale. Und vor allem wird ein guter Veranstaltungskalender viele Leser regelmäßig bei den Wikinews vorbei schauen lassen. Die interessieren sich ja nicht nur für die Veranstaltungen sonder auch für andere Themen. IP X 01:37, 16. Aug 2005 (CEST)
Woher ich das weiss ? Wir hatten diese Fälle bereits. Und zwar nicht nur einmal. Was glaubst du, warum wir diese Diskussionen zu diesem Thema bereits führen mussten ? Weil genau das passiert ist. Da kamen Benutzer und haben Veranstaltungshinweise gepostet - und tschüss. Mehr hat sie an ´Wikinews nicht interessiert. Von solchen Benutzern haben wir aber nichts, die bringen keinen Mehrwert für Wikinews außer dass sie ihre eigenen Interessen hier vertreten haben. -- Color 01:45, 16. Aug 2005 (CEST)
Ja, die einen kommen um einen Artikel zu posten, die anderen um einen Veranstaltungshinweis zu posten. Einige bleiben als Wikinewsler. Die "nur" posten leisten damit doch aber auch einen wichtigen Beitrag für die Wikinews, da es doch für die Leser ein interessantes Zusatzangebot ist. Die allermeisten Texte in den Veranstaltungskalendern sind ja eh Pressemitteilungen. Ich habe schon öfter für Kulturprojekte Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Da hat man mit der Zeit einen Verteiler und die Veranstaltungshinweise werden auch immer gedruckt. Und wenn die es interessant finden auch noch die Ankündigung. Bei größeren Projekten läd man dann noch zusätlich zu einem Pressegespräch oder Fototermin mit den Künstlern oder Bands ein. Wie gesagt, wenn sich das herumspricht, landen die Wikinews in jedem Presseverteiler von Veranstaltungshäusern. Das kann mit der Zeit ein sehr gutes Angebot werden. Zumal ja das Wikisystem sehr praktisch für die Hinweise ist. Denn du kannst nach Region, Ort und Datum sortieren. Der Leser bekommt dann im Gegensatz zu den anderen Kalendern zu jeder Veranstaltung auch noch ein Info. IP X 01:56, 16. Aug 2005 (CEST)
Ich finde es ehrlich gesagt auch nicht schlimm, wenn Leute nur wegen eines Veranstaltungskalenders herkommen würden. Und dennoch bin ich dagegen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass dieser Veranstaltungskalender gut funktionieren würde. Außerdem denke ich, dass es für eigentlich jeden Kulturbereich bereits Veranstaltungskalender gibt. Gruß --Konstantin 09:20, 16. Aug 2005 (CEST)
Ob er funktioniert müsste man doch erst mal ausprobieren. Rausnehmen kann man ihn doch nach ner Testphase immer noch. Aber ich seh schon, ich bin bislang der einzige, der dafür ist. Das zeigt, dass hier wenig Kulturbegeisterte sind. Ich werde mir erlauben in der Wikipedia für dieses Vorhaben Werbung zu machen. Vieleicht schreibt ja dann auch einer der Wikipedianer hier mal einen Artikel. IP X 17:14, 16. Aug 2005 (CEST)
Hallo IP X! Ich möchte dem Ergebnis der Abstimmung zwar nicht vorgreifen, aber ich glaube nicht, dass es zu einer Testphase kommen wird, sei also bitte nicht enttäuscht abe ich fürchte, damit wirst du dich abfinden müssen. Grüße --Franz 17:20, 16. Aug 2005 (CEST)
Hallo Franz, - etwas entäuscht ist man ja schon wen man eine Idee nicht umsetzen kann. Ich werde aber versuchen Wikipidianer, die bei Kulturartikeln geschrieben haben auf die Sache aufmerksam zu machen. Oder spricht etwas dagegen? Es besteht ja die Vage Hoffnung, dass vielleicht einige die Idee gut finden und hier hängen bleiben. Ich würde mich auch bereit erklären, den Kalender zunächst zu betreuuen und anfangs Veranstaltungen rauszusuchen, bzw gezielt Veranstaltungsorte anzuschreiben um auf dieses Angebot aufmerksam zu machen. Grüsse IP X 17:35, 16. Aug 2005 (CEST)


Hallo IP X! Dein Angebot, dich bereit zu erklären ehrt Dich. Ich würde das Angebot annehmen wollen, wenn du erst mal eine Zeitlang als normaler Benutzer in Wikinews mitarbeiten würdest. Dann könntest du dich in wikinews-Gepflogenheiten einleben und evtl. dann mal ein Spezialgebiet übernehmen. Einen Neueinstieg mit solch einem Thema fände ich nicht gut. Gruß -- Color 17:50, 16. Aug 2005 (CEST)


Hallo IP X! Die Testphase lief im Frühjahr. Das Ergebnis war das NEIN für Veranstaltungshinweise. Wir hatten das Thema bei Wikinews schon durch. Mehrmals. -- Color 17:26, 16. Aug 2005 (CEST)
Hallo Color, was ist denn da schiefgelaufgen? Mich würde auch in diesem Zusammenhang interessieren wieviele Leser die Wikinews täglich/wöchentlich haben. Wikipedia soll ja zu den 50 am meist gelsenen Webseiten gehören. IP X 17:40, 16. Aug 2005 (CEST)
Hallo IP X, die Gründe dafür was da schiefgelaufen ist, findest du oben beschrieben, bei den Kommentaren der einzelnen Benutzer. Da hat jeder seine Meinung dazu geschrieben. Ich kann die Gründe alle bestätigen. Bin ebenfalls bereits lange dabei. Gruß -- Color 17:45, 16. Aug 2005 (CEST)

Von der Abstimmungsseite hierher verschoben IP X 17:57, 16. Aug 2005 (CEST)

Hallo IP X, was haben wir von Kulturbegeisterung, wenn (wie geschehen) bei Wikinews Verkaufsveranstaltungen für Kunst gepostet werden. Wikinews ist kein kostenloses Werbeportal. -- Color 17:31, 16. Aug 2005 (CEST)
Hallo Color, was spricht gegen Kunstveranstaltungen/Austellungen? Sicher ist ein Veranstaltungskalender immer auch Werbung, besser gesagt Öffentlichkeitsarbeit für die Veranstaltung. Von einem Veranstaltungskalender profitieren aber immer beide Seiten, die Zeitungs und der Veranstalter. Ich würde gar nicht erst anfangen zwischen Komerziellen (ein Konzert der Rolling Stones), weniger Kommerziellen (die Aufführung im Schauspielhaus) und Nicht Kommerziellen (ein Rockkonzert im Jugendzentrum) zu unterscheiden. Die kleinen nicht kommerziellen Profitieren davon, wenn auch aktraktive kommerzielle Veranstaltungen angekündigt werden. Sonst kommt hier ein Leser her und denkt sich, schön - interessiert mich aber alles nicht. IP X 17:43, 16. Aug 2005 (CEST)

Hallo Color, also Kaffe- bzw. Butterfahrten sollen natürlich nicht aufgenommen werden. Aber auf fast jeder Veranstaltung wird etwas verkauft. Mit den Gertänkeneinnahmen schafft man es meist so ebend ein Rockkonzert im zu finanzieren. Auf großen Rockkonzerten gibt es meist einen ganzen Markt mit etlichen Ständen. Auf einer Vernissage werden oder Ausstellung werden häufig auch Bilder verklauft. Dennoch gibts, je nach Berühmtheit des Künstlers teils etliche Presseartikle. Das finde ich alles nicht schlimm. IP X 18:18, 16. Aug 2005 (CEST)

Normalerweise kostet Werbung etwas. Überall sogar. In jeder Zeitung, im TV, an jeder Straßenkreuzung, einfach überall. Und nun glauben die Leute, sie könnten bei Wikinews kostenlose Werbung machen. Und das ist nicht okay. Deshalb wurde in wikinews Werbung von vorne herein nicht zugelassen. -- Color 18:30, 16. Aug 2005 (CEST)
Darüber habe ich hier auch mal mit einem Handwerksmeister gesprochen, der sich beklagte, dass meine Veranstaltungen, an denen ich selbst im übrigen nicht verdient habe, kostenlos promotet werden. Sicher, einíge Veranstaltungen sind z. B. sponsort by Sarkasse oder by Stadtwerke. Die können dann auch Werbung schalten.
Im Kulturbereich ist es aber Usus, dass ein großteil kostenlos läuft. Wenn z. B. Tina Turner eine neue CD auf den Markt bringt startet sie i.d.R. auch eine kleinere oder größere Tournee. Die Promoter bieten dann u.a. eine Auftritt bei Wetten dass an. Wetten dass bekommt nur Stars, die teils vertraglich verpflichtet sind solche Auftritte zu machen. Es ist natürlich im Interesse von Wetten dass solche Stars inder Sendung zu haben, da dies die Zuschauer interessiert.
Das ist so als ob ein Hemingway bei den Wikinews einen Artikel schreiben würde. Die Stars kommen natürlich nur in Sendungen wie Wetten dass, da die entsprechende einschaltquoten haben. Sternchen nimmt Wetten dass nur, wenn nichts anderes da ist. So läuft dass im Kulturbereich.
Und natürliche schreibt jede Tageszeitung dann noch ein Artikel im Teil Aus aller Welt. Zusätlich gibts dann vielleicht noch was auf der Kulturseite und/oder in der Wochenendbeilage bzw. Kulutur- und Veranstaltungsbeilage. Jede Zeitung macht dass so um die Leser zu beglücken und ein attraktives Werbeumfeld den Werbekunden bieten zu können.
Es macht daher meines Erachtens keinen Sinn sich bei den Wikinews groß Gedanken zu machen, ob eine Veranstaltung kommerz7iell ist oder nicht. So lange da keine Kaffefahtveranstaltung oder irgendwas extremistisches auftaucht ist doch alles in Ordnung.
Für das Funktiononieren eines Veranstaltungskalenders sollte man den anfangs natürlich auch Promoten, damit er bei denjenigen, die die Öffentlichkeitsarbeit für die Veranstaltungeh machen, bekannt wird.Darum könnte ich mich kümmern. Bei den Wikinews werde ich eh nur selten was schreiben, da mein Schreibstil nicht der Art der Wikinews enspricht. Mit dem Veranstaltungskalender hätte ich erst mal was zu tun. Grüsse IP X 00:30, 17. Aug 2005 (CEST) (Beiträge hierher verschoben)
HalloIP X, wie wäre es, wenn du zuerst mal Artikel über das Thema Kultur und Kunst schreiben würdest ? Siehe Wikinews:Artikel schreiben. Alles andere wird durch das Meinungsbild geregelt. --

Kommissario 00:42, 17. Aug 2005 (CEST)

Habe gerade einen über HDTV (neu) verfasst. IP X 11:03, 18. Aug 2005 (CEST)

(Benutzer IP X hatte seinen Kommentar hier her kopiert, aber die Antwort von Kommissario hatte er weggelassen :-( Nachrichtenschreiber2)

Es fehlten glaub ich auch andere Beiträge, die auf den privaten Diskussionseiten gemacht wurden. Sollen die alle hierer? IP X 11:03, 18. Aug 2005 (CEST)
IP X, es ist bald gut, lass von deinem Vorhaben ab. Ich bin ein geduldiger Wikinewsianer, da kannst du die anderen fragen, aber Dir muss ich an dieser Stelle einmal mangelnde Teamfähigkeit unterstellen. Akzeptiere einfach mal eine Mehrheitsentscheidung, ich musste das auch tun. Auch ich würde zu meinen Raumfahrtartikeln gerne Kommentare schreiben, aber die Mehrheit hat (aus gutem Grund) anders entscheiden. Grüße --Franz 11:10, 18. Aug 2005 (CEST)

Pro - Die Frage sollte nicht sein "sollen wir oder nicht", sondern gibt es bereits eine freie Plattform für Veranstaltungsankündigungen? Dies ist ein Punkt, den man auch auf Jimbos Liste der Inhalte, die unter einer freien Lizenz verfügbar gemacht werden sollten, setzen könnte. Wenn es eine gute Alternative gibt, dann sollten wir darauf aufmerksam machen. Wenn es noch keine brauchbare Alternative gibt, dann müssen wir sie wohl schaffen! Auch dort wo es umfangreiche Programmzeitschriften gibt, stellen diese immer nur einen kleinen Blickwinkel möglichst "allgemeiner" Interessen dar. Frei heisst hier also besonders: Free as in Speech! Und das sollte uns wichtig genug sein, nicht einfach dagegen zu stimmen. Abgesehen davon bietet ein Wiki-Veranstaltungskalender einige Möglichkeiten, die man bei read-only Websites nicht hat: z.B. könnte man VA im nachhinein bewerten etc.. "peer-review" wie im wiki.. Um eine grosse Anzahl von Veranstaltungen aufzunehmen denke ich bräuchten wir noch ein einfaches Interface, mit Feldern für Datum, Zeit, Ort, Kategorien etc.. Solche Daten müssen auch maschinenlesbar sein, sonst (in WikiForm) kriegen wir das nicht in den Griff. -- Epic 11:24, 18. Aug 2005 (CEST)


Warum jetzt dieses Meinungsbild?

Warum jetzt dieses Meinungsbild? Bevor ein Meinungsbild initiert wird, sollte die Diskussion erst mal an anderer Stelle geführt werden, denke ich. (Zitat aus Wikinews:Meinungsbild „Jedem Meinungsbild geht eine Diskussion voraus, die in das jeweilige Meinungsbild verschoben oder auf welche, wenn nur verstreut vorhanden, ordentlich verwiesen wird. Wenn sich in dieser Diskussion zeigt, dass grundsätzlich Einigkeit herrscht, kann man auf das folgende Meinungsbild auch gut verzichten.“ --Wolf-Dieter 02:26, 16. Aug 2005 (CEST)

Hallo Wolf-Dieter, eine ausführliche Diskussion zum Thema Veranstaltungskalender hat ohne Ende bereits stattgefunden (vor Deiner Zeit bei Wikinews). Nachzulesen im Archiv vom Pressestammtisch. Wir kauen jetzt alles noch einmal wider. Aber: Lass uns das Meinungsbild durchziehen, dann können wir bei künftigen Forderungen nach einem Veranstaltungskalender das fertige Meinungsbild vorlegen. Ohne Meinungsbild tun wir uns sehr schwer (wie du am heutigen Beispiel siehst). Gruß -- Colepani 07:58, 16. Aug 2005 (CEST)
Dieses Meinungsbild ist eigentlich mehr als überfällig. Das Thema kam immer wieder von neuem auf und käme auch weiter laufend auf den Tisch bzw. Pressestammtisch. Danke an den Initiator des Meinungsbildes! Gute Idee! -- Nachrichtenschreiber2 16:28, 16. Aug 2005 (CEST)
Ja, es WAR überfällig. Deshalb hatte ich dem Autoren auch angeraten, das Meinungsbild zu erstellen. -- Color 17:11, 16. Aug 2005 (CEST)