Wikinews:Löschkandidaten/Zuspitzung im Syrienkonflikt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zuspitzung im Syrienkonflikt[Bearbeiten]

Artikel mit jeder Menge Allgemeinplätze, ohne zeitlich aktuellen Bezug, eigenen unbelegten Schlussfolgerungen. So nicht veröffentlichbar, vor allem nicht in einem derart wichtigen und politisch umstrittenen Thema. Offenbar geht es nicht ohne LA. Vgl. Artikeldiskussionsseite. -- Matthiasb (Diskussion) 02:50, 29. Dez. 2012 (CET)

Pro Löschung[Bearbeiten]

  1. Matthiasb (Diskussion) 02:50, 29. Dez. 2012 (CET)
  2. "Während Millionen Menschen das Weihnachtsfest feierten ..." Hoffungslos veralteter Entwurf. --Einsteiger (Diskussion) 16:17, 15. Mai 2013 (CEST)

Kontra Löschung[Bearbeiten]

  1. Auf die Schnelle: Kein Löschgrund erkennbar. --Itu (Diskussion) 05:01, 29. Dez. 2012 (CET)
  2. Aufgrund meiner unten gemachten Ausführungen ! --House1630 (Diskussion) 14:48, 30. Dez. 2012 (CET)

Diskussion[Bearbeiten]

1. Der aktuelle Bezug ergibt sich aus folgender Meldung, die im 2. Satz des Artikels sinngemäß wiedergegeben wurde:

2. Die Aussagen sind anhand zahlreicher Quellen belegt. Der Artikel wurde aufgrund der Diskussion entsprechend überarbeitet. Widersprüchliche Darstellungen wurden frühzeitig erkannt und sind kein Argument gegen eine Veröffentlichung. Weitergehende Recherchen sind nicht Aufgabe von Wikinews. --Fmrauch (Diskussion) 03:00, 29. Dez. 2012 (CET)

3. Was genau ist an dem Thema "politisch umstritten"? --Fmrauch (Diskussion) 03:17, 29. Dez. 2012 (CET)

zu 3: Alles. Das geht von den Ursachen über die Frage, ob man die Rebellen unterstützen soll bis hin zur Frage, wer für welche Massaker verantwortlich ist.
Widerspruch: Wenn derselbe Mitverfasser eine entsprechende Passage selber gelöscht hat: [1] dann ist es m.E. unzulässig, dass er das jetzt zum Thema macht. Er hat hier selber maßgeblich zu der Artikelsituation beigetragen. --House1630 (Diskussion) 14:43, 30. Dez. 2012 (CET)
zu 2: der Text ist kein Nachrichtenartikel, sondern eine oberflächliche Zusammenfassung einiger Ereignisse der letzten Monate. Pauschalisiert wird die Behauptung, Rußland unterstütze Assad, die NATO hingegen die Rebellen. Und wo kommt eigentlich die Behauptung her, die Rebellen würden Waffen von der Bundeswehr erhalten haben (Die Rebellen verfügen über Gewehre aus den Waffenbeständen der Bundeswehr.)?
Ist das jetzt ein neuer Qualitätsstandard hier? Wenn ich mir die andern Artikel so anschaue, kann ich auch nur sagen "eine oberflächliche Zusammenfassung einiger Ereignisse" ! --House1630 (Diskussion) 14:47, 30. Dez. 2012 (CET)
In der Quelle Nr. 7 (jetziger Stand) [2] ist in Satz 2 folgendes zu lesen: "Auch Deutsche finden sich unter den Aufständischen, das von der Bundeswehr benutzte G3-Gewehr ist beliebt." --Fmrauch (Diskussion) 16:15, 30. Dez. 2012 (CET)
zu 1: Wenn der aktuelle Bezug der Satz Einem Bericht der Tageszeitung DIE WELT zufolge setzen sich innerhalb der NATO die USA, Großbritannien und Türkei für Planungen zu einer militärischen Operation ein. sein soll, dann ist das ein Witz. Der Satz paßt überhaupt nicht zur Schlagzeile Zuspitzung im Syrienkonflikt. Was ist denn überhaupt diese "Zuspitzung" (-> w:Eskalation)? --Matthiasb (Diskussion) 12:47, 29. Dez. 2012 (CET)
Es geht um die Frage, was und warum etwas aktuell ist, und nicht wie es formuliert wird. Auch die Überschrift lässt sich ändern - ist ja schon mehrfach passiert. --House1630 (Diskussion) 14:45, 30. Dez. 2012 (CET)
In der Quelle Nr. 7 (jetziger Stand) [3] ist in Satz 1 folgendes zu lesen: "In Aleppo kämpfen viele kurdische Rebellen gegen das Assad-Regime." Es dürfte bekannt sein, dass es mit den Kurden auch in der Türkei einen Konflikt gibt. Aleppo liegt im Norden Syriens. Von daher ist die Stationierung von NATO-Truppen an der türkischen Grenze ein erster Meilenstein zur möglichen Eskalation. Oder möchte jemand ein Fragezeichen hinter die Überschrift setzen? --Fmrauch (Diskussion) 16:22, 30. Dez. 2012 (CET)