Weniger Restaurantschließungen nach Rauchverbot in Norwegen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 13. Mär. 2005
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Norwegen

Oslo (Norwegen), 13.03.2005 – Nach Angaben des norwegischen Statistikamtes ging 2004 die Zahl der Schließungen im Gastrosektor im Vergleich zum Jahr 2003 um 3,6 Prozent zurück. In Norwegen gilt seit Juni 2004 ein Rauchverbot.

Die Zahl der landesweiten Konkurse sank von 386 auf 372. Während es in Oslo genauso viele Schließungen von Bars und Pubs wie vor dem Rauchverbot gab, verringerte sich dort die Zahl der Restaurantschließungen.

Quellen