Weltjugendtagsauftakt: Probleme mit deutscher Behörde

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Köln / Erfurt (Deutschland), 18.08.2005 – Der Auftakt für den Weltjugendtag ist getan. Einige Tage vorher zeichneten sich große Probleme bei der Visavergabe für Pilger von den Philippinen und aus mehreren afrikanischen Ländern ab. Das Auswärtige Amt verweigerte anfangs 600 Pilgern von den Philippinen das Visum, was Voraussetzung für eine Einreise nach Deutschland ist. Anfang letzter Woche waren es noch 50 Pilger. Begründet wurde dies mit dem Verdacht auf eine groß angelegte Menschenschleusung, so wurde es dem gastgebenden Bistum Erfurt per Fax mitgeteilt. Ähnliche Begründungen wurden auch bei der Visaverweigerung für mehrere afrikanische Pilger gegeben. Erst in letzter Minute wurde 43 philippinischen Pilger das Visum erteilt, so dass nur sieben zu Hause bleiben mussten.

Die Anreisewelle aus allen Teilen der Erde begann am Mittwoch, den 10.08.2005. Pilger aus über 160 Nationen wurden zu den „Tagen der Begegnung“ in den einzelnen deutschen Diözesen untergebracht. Hier übernachten sie bei Gastfamilien in den Gemeinden. Neben Stadtführungen, Vorstellungen der Gemeinden und gemeinsamen Unternehmungen sind am Freitag auch soziale Projekte geplant gewesen. Beispielsweise brachten einige Jugendliche einen Spielplatz wieder in Schuss oder gingen in Altersheime.

Am Montag fuhren die Pilger aus den einzelnen Diözesen nach Köln, wo der Weltjugendtag begann und bis Sonntag, den 21.08.2005 weitergehen wird. Der große Abschluss ist der Gottesdienst auf dem Marienfeld mit Papst Benedikt XVI.

Für die Tage in Köln wurden gigantische Vorbereitungen getroffen. In Köln wurden 1.600 Wasserhähne für die Pilger installiert. Auf dem Marienfeld wurden in Kooperation mehrerer Mobilfunkanbieter 14 Mobilfunkantennen aufgestellt. Das Möbelhaus IKEA stellt Schlafplätze für 350 Pilger. Es ist sogar geplant, Teile der Autobahn als Parkplatz für die Reisebusse zur Abschlussveranstaltung zu nutzen.

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Weltjugendtag 2005“.

Themenverwandte Artikel

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.