Wasserrohrbruch flutet Straße in der Münchner Innenstadt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 19:32, 30. Jan. 2012 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Wasserrohrbruch in München (2006)

München (Deutschland), 30.01.2012 – In den frühen Morgenstunden des Montags wurde die Sonnenstraße in der Münchner Innenstadt durch einen Wasserrohrbruch überflutet.

Ein Wasserrohr mit 40 Zentimeter Durchmesser war geborsten. Beim Eintreffen der Feuerwehr, die im Laufe des Einsatzes mit einem Großaufgebot von 60 Leuten angerückt war, standen zwei der Fahrbahnen unter Wasser. Bei mehreren Gebäuden stand das Wasser in Geschäften, Kellern, Aufzugsschächten und Tiefgaragen. In tiefer gelegenen Räumlichkeiten stand das Wasser zum Teil bis an die Decke. Bevor die Abpumparbeiten begannen, wurden Wasserzuleitungen durch die Stadt abgeriegelt. Durch die erforderlichen Straßensperren entstanden erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr. Der Schaden liegt im Millionenbereich. Die Ursache für das Bersten des Rohres konnte noch nicht angegeben werden.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Quellen[Bearbeiten]