Warner Bros. entscheidet sich für Blu-ray

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:01, 7. Jan. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Blu-ray-Disc

Las Vegas (Vereinigte Staaten), 07.01.2008 – Warner Bros. Entertainment wird im späteren Verlauf dieses Jahres seine High-Definition-DVD-Titel exklusiv im Blu-ray-Disc-Format veröffentlichen.

Dieser Schritt wurde abhängig von Kundenreaktionen vorgenommen und heute von Barry Meyer, Chairman & CEO von Warner Bros., und Kevin Tsujihara, President von Warner Bros. Home Entertainment Group, verkündet. Barry Meyer sagte: „Warner Brothers Schritt zur exklusiven Veröffentlichung im Blu-ray-Disc-Format ist eine strategische Entscheidung mit Fokussierung auf lange Sicht und mit dem direktesten Weg, den Kunden das zu geben, was sie verlangen. Das Gelegenheitszeitfenster für hochaufgelöste DVDs könnte verfehlt werden, wenn die Formatverwirrung weiterhin andauert. Wir glauben, dass ein exklusiver Vertrieb auf Blu-ray den Erfolg auf dem Massenmarkt und den ultimativen Nutzen für Händler, Hersteller und – am wichtigsten – die Konsumenten fördert.“

Warner Home Video wird weiterhin seine Titel auf Standard-DVD und Blu-ray veröffentlichen. Nach Ablauf einer kurzen Zeitspanne nach diesen Veröffentlichungen werden neue Titel auch weiterhin noch auf HD DVD bis Ende Mai 2008 veröffentlicht.

Warner produzierte in beiden HD-Disc-Formaten, um den Kunden die Möglichkeit der Wahl zu geben, die Annahme von HD-Discs auf dem Massenmarkt zu stärken und die Hardwarepreise zu senken. Die jetzt getroffene Entscheidung zum Wechsel käme für Warner zur günstigen Zeit.

Tsujihara gestand dabei auch ein, dass eine „Zweiformatelandschaft“ den Kunden verwirre und die Annahme von HD-Scheiben im Markt behindere. Der Kunde habe sich dabei klar für die Blu-ray entschieden und Warner erkenne diese Präferenz an. Warner habe in der Vergangenheit sehr eng mit Toshiba, einem Hauptverfechter der HD-DVD, in der Förderung von hochaufgelösten Medien zusammmengearbeitet, und Warner habe enormen Respekt für ihren Einsatz und halte sich die Möglichkeit offen, in Zukunft mit ihnen in anderen Projekten zu kooperieren.

Der Schritt zur exklusiven Unterstützung von Blu-ray kam nicht überraschend: Schon Anfang Dezember letzten Jahres kamen unbestätigte Gerüchte zu diesem Thema im Internet auf.

Themenverwandte Artikel

Quellen