Wahrscheinlichkeit für Asteroideneinschlag auf dem Mars erneut gestiegen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:38, 30. Dez. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Houston (Vereinigte Staaten), 30.12.2007 – Laut einer vom ORF veröffentlichten Meldung wird der Einschlag eines Asteroiden mit dem Namen „2007 WD5“ auf dem Mars immer wahrscheinlicher. Demnach beträgt sie nun 1:25, nachdem zuvor noch von einer Wahrscheinlichkeit von 1:75 die Rede gewesen war. Diese Zahl sei nach Auswertung von Archivdaten durch NASA-Wisschenschaftler genannt worden. Ein möglicher Einschlag des 50 Meter großen Brockens wird für den 30. Januar 2008 erwartet und könnte einen ein Kilometer großen Krater reißen. Die Auswirkungen sind mit einem mutmaßlichen Meteroiteneinschlag über Sibirien im Jahr 1908 vergleichbar, nur mit dem Unterschied, dass er aufgrund der dünnen Marsatmospäre nicht auseinanderbrechen wird.

Dass eine solch hohe Wahrscheinlichkeit für einen Einschlag angegeben werden kann, ist gemäß dem Astronomen Steve Chesley ungewöhnlich. Chesley beobachtet mit seinem Team ungefähr 5.000 Objekte in erdnaher Umgebung. Seit November haben sie „2007 WD5“ im Visier.

Themenverwandte Artikel

Quellen